Testsieger Nishua Enduro Carbon

dietmar
Beiträge: 443
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 15:48
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 40000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Castrop-Rauxel

Testsieger Nishua Enduro Carbon

Beitrag von dietmar »

Hallo zusammen,

der Nishua ist gerade Testsieger in der MOTORRAD Heft 21/2014 bei den On-/Offroadhelmen geworden. Dabei waren auch die hier schon diskutierten Arai Tour X4 und X-Lite 551, nur der Shoei Hornet DS fehlte seltsamerweise im Testfeld. Der Nishua ist ein Nachbau des Uvex Enduro Carbon mit kleinen Änderungen (z.B. mit Pinlock-Visier). Uvex hat die Werkzeuge für den Helm nach der Schliessung seiner Motorradsparte an Nishua verkauft. Mit 279,95 Euro bei Louis ist er fast ein Schnäppchen. Man liest allerdings im Netz, dass der Schirm recht instabil sei, sich während der Fahrt verforme und dann zu Quietschgeräuschen neige. Es gibt sogar schon Leute, die deswegen den Nishua-Schirm gegen einen BMW-Schirm getauscht haben. Kann jemand von euch etwas über den Nishua Enduro Carbon berichten? Optisch würde er ja gut zur XT passen, besonders zur WorldCrosser.

Gruß,
dietmar
Benutzeravatar
1200Z
Beiträge: 783
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:56
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 36000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 2015
Km-Stand der 2. XT1200Z: 60000
Modell der 2. XT1200Z: DP04

Re: Testsieger Nishua Enduro Carbon

Beitrag von 1200Z »

dietmar hat geschrieben:Hallo zusammen,

der Nishua ist gerade Testsieger in der MOTORRAD Heft 21/2014 bei den On-/Offroadhelmen geworden. Dabei waren auch die hier schon diskutierten Arai Tour X4 und X-Lite 551, nur der Shoei Hornet DS fehlte seltsamerweise im Testfeld. Der Nishua ist ein Nachbau des Uvex Enduro Carbon mit kleinen Änderungen (z.B. mit Pinlock-Visier). Uvex hat die Werkzeuge für den Helm nach der Schliessung seiner Motorradsparte an Nishua verkauft. Mit 279,95 Euro bei Louis ist er fast ein Schnäppchen. Man liest allerdings im Netz, dass der Schirm recht instabil sei, sich während der Fahrt verforme und dann zu Quietschgeräuschen neige. Es gibt sogar schon Leute, die deswegen den Nishua-Schirm gegen einen BMW-Schirm getauscht haben. Kann jemand von euch etwas über den Nishua Enduro Carbon berichten? Optisch würde er ja gut zur XT passen, besonders zur WorldCrosser.

Gruß,
dietmar
Ich habe den als Uvex. Ist ein schöner leichter Helm. Ich trag ihn sehr gerne. Allerdings ist er laut. Der Wind verfängt sich am Schirm und verursacht ab ca. 100 KM/h Klappergeräusche.
XT 1200 Z (03/2013 bis 05/2015: 36.700 KM)
XT 1200 ZE (ab 06/2015 bis jetzt: 60.000 KM)
dietmar
Beiträge: 443
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 15:48
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 40000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Castrop-Rauxel

Re: Testsieger Nishua Enduro Carbon

Beitrag von dietmar »

Habe mir den Helm letztens auch zugelegt. Gegenüber meinem Shoei Neotec hat er Vor- und Nachteile. Er ist deutlich leichter und hat einen sehr großes Sichtfeld, was mir besonders wichtig ist. Mir passt er sehr gut und ist angenehm zu tragen. Auf der anderen Seite ist er schon etwas lauter. Man muss sich daran gewöhnen, dass man plötzlich ganz andere Geräusche von der XT hört, besonders die hochfrequenten. Man glaubt plötzlich die Ventile und Zündkerzen zu hören und fragt sich ob noch alles in Ordnung ist. Es gibt auch mehr Verwirbelungen vom Fahrtwind, so dass es schwieriger wird mit offenem Helm zu fahren. Aber insgesamt habe ich den Kauf nicht bereut und werde beide Helme abwechselnd je nach Lust und Laune tragen.
unswitchable

Re: Testsieger Nishua Enduro Carbon

Beitrag von unswitchable »

Habe mir auch den Nishua Enduro Carbon dieses Jahr zugelegt!
Ich fange mal den positiven Seiten des Helmes an. Also er ist wirklich sehr leicht und die Passform ist, zumindest für meinen Schädel, sehr gut!
Was gar nicht geht ist die Visiermechanik! Billig, billiger, am billigsten. Am Anfang musste ich die Visierbefestigung erstmal richtig justieren, damit das Visier überhaupt zu geht bzw. bleibt! Die Rastung ist mehr als grob und ich bin froh, wenn ich das Visier nicht auf- oder zumachen muß, weil mir dann immer der superdünne Steg leid tut, der für die Rastung verantwortlich ist.
Die Lüftung ist bei geschlossenem Visier sehr begrenzt und ohne Pinlock würden nicht mal Nebelscheinwerfer was bringen!
Letztendlich hätte ich vielleicht etwas mehr Geld ausgeben sollen und damit vielleicht (hoffentlich) etwas bessere Qualität bekommen.

Gruß
Manne
XT1200Z

Re: Testsieger Nishua Enduro Carbon

Beitrag von XT1200Z »

unswitchable hat geschrieben: ...
Was gar nicht geht ist die Visiermechanik! Billig, billiger, am billigsten. Am Anfang musste ich die Visierbefestigung erstmal richtig justieren, damit das Visier überhaupt zu geht bzw. bleibt! Die Rastung ist mehr als grob und ich bin froh, wenn ich das Visier nicht auf- oder zumachen muß, weil mir dann immer der superdünne Steg leid tut, der für die Rastung verantwortlich ist.
Die Lüftung ist bei geschlossenem Visier sehr begrenzt und ohne Pinlock würden nicht mal Nebelscheinwerfer was bringen!
Letztendlich hätte ich vielleicht etwas mehr Geld ausgeben sollen und damit vielleicht (hoffentlich) etwas bessere Qualität bekommen.

Gruß
Manne
hallo manne,
und jetzt musst du bedenken, dass die visiermechanik schon deutlich besser ist, als bei uvex-vorgänger.

ich hab mich für den hornet ds entschieden ... und bin nach gut 20.000km damit immernoch zufrieden.

gruss
tom
dietmar
Beiträge: 443
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 15:48
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 40000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Castrop-Rauxel

Re: Testsieger Nishua Enduro Carbon

Beitrag von dietmar »

Nach einem Jahr kann ich den Helm nur empfehlen. Ich habe ihn in der vergangenen Saison häufiger getragen als den Neotec. Für den Preis (jetzt kommen ja auch noch die ganzen Rabatt-Aktionen bei Louis) ist der Nishua ein richtig guter Helm. Noch besser wäre er mit Ratschenverschluss und stabilerer Visiermechanik. Ich würde jedenfalls keine 500-700 Euro mehr für die Premiumhersteller ausgeben.
Benutzeravatar
Scholle
Beiträge: 386
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 18:36
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 80064
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Bensheim, Südhessen

Re: Testsieger Nishua Enduro Carbon

Beitrag von Scholle »

Nach langem Überlegen zwischen dem Touratech Aventuro Carbon, dem Nexx D1 Plain, dem Shoei Hornet DS ist nun doch der Nishua Enduro Carbon geworden. Bei Tante Luise für 229 Euronen (incl. 50 € Rabatt) mir selbst ein Weihnachtsgeschenk gemacht.
Super leicht das Teil. Heute bei bestem Wetter - was für ein Winter - eine Tour durch den Odenwald gemacht. Erster Eindruck: Liegt gut im Wind, Geräuschentwicklung bis 120 km ok, schneller war ich nicht unterwegs. Visier schließt gut ab. Arretierung in der ersten Stufe m. E. zu hoch, sehr zugig beim Fahren. Belüftung sensationell gut. Das Visier im geschlossenen Zustand angepustet, von Beschlagen keine Spur. Im Frühjahr wird dann noch noch ein Bluetooth verbaut. Vermutlich wird es das SENA SMH5 werden.
Euch allen einen guten Rutsch - nicht mit dem Moped ! - in das neue Jahr.

Gruß Scholle
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.
Benutzeravatar
1200Z
Beiträge: 783
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:56
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 36000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 2015
Km-Stand der 2. XT1200Z: 60000
Modell der 2. XT1200Z: DP04

Re: Testsieger Nishua Enduro Carbon

Beitrag von 1200Z »

XT1200Z hat geschrieben: und jetzt musst du bedenken, dass die visiermechanik schon deutlich besser ist, als bei uvex-vorgänger.
Die Visiermechanik ist dieselbe.
XT 1200 Z (03/2013 bis 05/2015: 36.700 KM)
XT 1200 ZE (ab 06/2015 bis jetzt: 60.000 KM)
willwaldwege

Re: Testsieger Nishua Enduro Carbon

Beitrag von willwaldwege »

Gestern gekauft, der Preis ist im Vergleich zur ernstzunehmenden Konkurrenz einfach beeindruckend - das leichte Gewicht, Passform und Lüftung waren bereits auf der kurzen Fahrt extrem angenehm, ob er im ständigen Gebrauch überzeugen kann, muss ich natürlich erst rausfinden. Er müsste aber schon ziemliche Macken haben um noch zur Enttäuschung zu werden :daumen:
Benutzeravatar
speedster
Beiträge: 69
Registriert: Do 4. Aug 2016, 11:50
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 8500
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Darmstadt

Re: Testsieger Nishua Enduro Carbon

Beitrag von speedster »

Mein absoluter Lieblingshelm :sonne:
Wann's schlimmer werd, mache mer e Läppsche drum!
Antworten

Zurück zu „Helme“