Osram Night Racer

Antworten
Benutzeravatar
deBubb
Beiträge: 457
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 18:10
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 35001
Modell: DP04
Wohnort: Frankfurt

Osram Night Racer

Beitrag von deBubb » Fr 12. Jul 2019, 22:15

Wie sind eure Erfahrungen mit den Osram Night Racer? Ich habe heute die Variante 110 gekauft und bin mal auf das Ergebnis sowie die Haltbarkeit gespannt. Diese wird als weniger gut auf der Rückseite angepriesen.
image.jpg
V-Strom DL650 L0 -> XT1200ZE

Benutzeravatar
JarodP
Beiträge: 215
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 20:19

Re: Osram Night Racer

Beitrag von JarodP » Sa 13. Jul 2019, 09:24

Moin,

die Haltbarkeit ist eben nur ein Kompromiss zur stärkeren Helligkeit (Physik lässt sich nicht überlisten). Ich habe die NightRacer seit über zwei Jahren drin und bin sehr zufrieden.

MfG
JarodP

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1853
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 50400
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: Osram Night Racer

Beitrag von Leone blu » Sa 13. Jul 2019, 11:32

deBubb hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 22:15
Wie sind eure Erfahrungen mit den Osram Night Racer? ...
Wie Jarod schon schreibt, die bessere Lichtausbeute erkauft man sich durch kürzere Lebensdauer der Lampen. Mich stört das nicht, weil ich ihr helles Licht doppelt genieße. Einerseits sehe ich selber besser, andererseits werde ich eben auch besser gesehen (soweit die Theorie... :lol: ).

Ich hatte die NightRacer schon in der V-Strom und verwende sie jetzt seit Jahren auch in der XT, der Wechsel gehörte zu einer der ersten Maßnahmen nach dem Kauf der Dicken. Offenbar neu im Osram-Portfolio ist die X-Racer, ich werde die als nächstes mal testen.

Lebensdauer: Auf der Heimfahrt vom HiFaKo 2015 ist mir die erste der in 07/2013 montierten NightRacer abgeraucht, kurz drauf die zweite. D.h., sie war ca. 18.- 20.000 km auf allen Straßenqualitäten im Einsatz, die Nachfolger rauchen in etwa nach der selben Zeit ab. Imho kein Grund für graue Haare...

Für meine damaligen Nebler (sw-motech Hawk Halogen) gab es nur die NightBreaker, weil H3. Die haben die deutlich weniger robuste Glühwendel (für PkW) und waren alle naselang kaputt. Der Wechsel war jedes Mal nervig. So what, Geschichte, die aktuellen Zusatzscheinwerfer sind LED.

Also, von mir klare Empfehlung für die NightRacer, trotz geringerer Lebensdauer. Gute Fahrt damit!

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
deBubb
Beiträge: 457
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 18:10
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 35001
Modell: DP04
Wohnort: Frankfurt

Re: Osram Night Racer

Beitrag von deBubb » Sa 13. Jul 2019, 15:02

Klingt super, ich bin gespannt. Links ist gewechselt, rechts bekomme ich den Deckel nicht ab. Muss hier die Tage nochmal ran.
V-Strom DL650 L0 -> XT1200ZE

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1853
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 50400
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: Osram Night Racer

Beitrag von Leone blu » So 14. Jul 2019, 10:36

deBubb hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 15:02
... rechts bekomme ich den Deckel nicht ab. Muss hier die Tage nochmal ran.
Das kenne ich. Mir scheint, dass da fast so eine Art Vakuum den Deckel zuzieht. Wenn er dann aufgeht, zischt das richtig, als würde man ein Marmeladenglas öffnen.

Ich baue mittlerweile zum Lampenwechsel den Scheinwerfer raus, mir ist das zu doof, in der engen Verkleidung rumzuwurschteln...

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

TomcatHL
Beiträge: 4
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 19:39
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 4523
Modell: DP01

Re: Osram Night Racer

Beitrag von TomcatHL » Di 16. Jul 2019, 20:27

Moinsen,
habe meine DP01 letztes Jahr gekauft, bislang 12000 km kein Lampentod. In wenigen Wochen geht es auf Tour nach Polen. Ist die Osram Night Racer die ultimative Empfehlung ? Gibt es eigentlich H7-Lampen in LED-Ausführung MIT ABE / E-Zeichen ?
DLzG
Tom
Malaguti V4 Olympic, Vespa LX50 Touring, Yamaha MT-09 Tracer, XT1200z und das Abenteuer geht weiter......

Benutzeravatar
Franki
Beiträge: 807
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 15:05
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 63870
Modell: DP01
Wohnort: 82256

Re: Osram Night Racer

Beitrag von Franki » Di 16. Jul 2019, 21:28

Leone blu hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 10:36
deBubb hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 15:02
... rechts bekomme ich den Deckel nicht ab. Muss hier die Tage nochmal ran.
Das kenne ich. Mir scheint, dass da fast so eine Art Vakuum den Deckel zuzieht. Wenn er dann aufgeht, zischt das richtig, als würde man ein Marmeladenglas öffnen.
Hab‘ heut‘ auch mal wieder die Leuchtmittel gewechselt...🙁 Auch die Night Racer halten bei mir nicht länger als normale H7-Strahler☹️. Die Dichtfläche der Deckel (O-Ring) habe ich vor dem Einsetzen mit Ballistol eingesprüht und auch auf das Übereinstimmen des Pfeils - schlecht zu sehen - geachtet. Ich meine, die Schraubdeckel ließen sich leichter wieder öffnen und schließen. Bei meinen Bikes mit H4-Licht, da gammelt die Reserve-„Birne“ unter der Sitzbank vor sich hin...

Benutzeravatar
deBubb
Beiträge: 457
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 18:10
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 35001
Modell: DP04
Wohnort: Frankfurt

Re: Osram Night Racer

Beitrag von deBubb » Mi 17. Jul 2019, 07:32

Franki hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 21:28
Leone blu hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 10:36
deBubb hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 15:02
... rechts bekomme ich den Deckel nicht ab. Muss hier die Tage nochmal ran.
Das kenne ich. Mir scheint, dass da fast so eine Art Vakuum den Deckel zuzieht. Wenn er dann aufgeht, zischt das richtig, als würde man ein Marmeladenglas öffnen.
... Übereinstimmen des Pfeils ...
Ach, echt? Die sind mir noch gar nicht aufgefallen ... da muss ich die Tage direkt mal nach schauen.
V-Strom DL650 L0 -> XT1200ZE

alpenschleicher
Beiträge: 277
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 00:14
Erstzulassung: 2012
Wohnort: Nordhessen

Re: Osram Night Racer

Beitrag von alpenschleicher » Mi 17. Jul 2019, 14:28

Moin zusammen !
Ich habe auch schon seit ca. 5 Jahren die NightRacer ´drin.
Mit einer kürzeren Lebensdauer habe ich gerechnet, bisher war jedoch noch kein Tausch erforderlich. Aber die Lichtausbeute ist tatsächlich erheblich besser. Zusammen mit den TT-Neblern blase ich schon eine ganz schöne "Lichtwand" auf den Asphalt.
Die Osram´s würde ich auch immer wieder nehmen; sie sind zwar etwas teurer als die Baumarktvariante, aber für welchen anderen Sch..... gibt man nicht auch manchmal unsinnig Geld aus.
Und hier ist es doch beim Hobby gut angelegt. ;-)

Gruss Alpenschleicher
Das Leben ist kein Ponyhof !

Antworten

Zurück zu „Licht“