H7 LED hat das schon mal jemand ausprobiert?

Benutzeravatar
horscht
Beiträge: 547
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:03
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 28000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Berlin

Re: H7 LED hat das schon mal jemand ausprobiert?

Beitrag von horscht »

Sehe ich ja auch so. Wenns etwas heller leuchtet und nicht blendet kanns nur gut sein. Bin gespannt...
Gruß,
Horst

Seit 30 Jahren unfallfrei auf TS 150, ETZ 150, ETZ 251, CB SevenFifty, GSX1100G, DR 650 SE, R100GS, ZRX1100, R100R, ETZ 250 Gespann, GN 400, K100RS 16V, XTZ750, TDM1200Z
Benutzeravatar
Sonic24
Beiträge: 568
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 20:00
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 130000
Modell: DP04
Ort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: H7 LED hat das schon mal jemand ausprobiert?

Beitrag von Sonic24 »

Ich hab mal das ganze Setup am Donnerstag bzw. Sonntag bei Regen getestet, Nachtfahrt ausgeschlossen, bisher.
Was ich festgestellt habe ist das auch ohne die ZS Verkehrsschilder gefühlt früher angestrahlt werden.
Zumindest in Frankreich war das bemerkbar.

Ansonsten mache ich mir das Licht mit den ZS, die sind fast schon zu hell.

Im rechten Scheinwerfer sitzt die Lampe wohl nicht richtig, muss ich später nochmal dran gehen.
Aber geblendet habe ich wohl niemand, auch nicht beim Regen.
Gruß Nico

Gott erschuf alle Menschen gleich.
Doch nur die besten wurden Biker

Bisherige Moppeds: XV535, FZS600, XT1200Z
Benutzeravatar
Jenzke
Beiträge: 582
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 17:17
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 84000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Chemnitz

Re: H7 LED hat das schon mal jemand ausprobiert?

Beitrag von Jenzke »

Kurzes Update von mir ;)
Nachdem ich am Wochenende unsere beiden :xt12: :xt12: mit LED bestückt habe, wollte ich mal genau wissen wie sich das Lichtbild gestaltet.
Also hab ich mit einer der :xt12: heute bei "Bosch CarService" einen (kostenlosen :mrgreen:) Lichttest gemacht :) Ergebnis war, es ist alles Bestens :daumen: Nicht die kleinste Auffälligkeit. :klatsch: Jetzt steht die :xt12: beim "Freundlichen" zum Service inclusive TÜV. :engel: hab sicherheitshalber 2 Halogener mit da gelassen. Bin mal gespannt ob es Streß gibt :denker: . In Kürze werde ich schlauer sein.
Jensgrüße :winken:
Fahre nie schneller, als dein Schutzengel fliegen kann!
Simson S50; MZ TS250 ; Yamaha XVS650 Drag Star ; Honda NT700VA Deauville ; Yamaha XT1200ZE
Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 2514
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 88300
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: H7 LED hat das schon mal jemand ausprobiert?

Beitrag von Leone blu »

Jenzke hat geschrieben: Fr 31. Mai 2024, 13:22... Ich habe mich für die 2. Variante entschieden, da hier die Kontaktfahnen in in der annähernd gleichen Position stehen wie bei den Halogen H7. ... ... ...
... so habe ich das intuitiv auch gemacht.

Nachdem ich letzten Donnerstag auf meiner Heimreise u.a. durch Südtirol ca. 3 h bei ergiebigem Dauerregen unterwegs war, konnte ich auch da keinerlei Auffälligkeiten feststellen. Soll heißen, trotz starken Verkehrs in und um Bozen und auch weiter auf der SS12 gab's keine Lichthupen aus dem Gegenverkehr, keinen beschlagenen Scheinwerfer und auch ansonsten nix zu mäkeln.

Wenn Jens' Vorstoß beim TÜV funktioniert, bin ich noch ein Stück unbesorgter. Falls ich in nächster Zeit in eine Kontrolle komme, habe ich zwei Halogener im TC und im Zweifel gibt's ein Ordnungsgeld. Das nehme ich in Kauf...

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch... (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Jenzke
Beiträge: 582
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 17:17
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 84000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Chemnitz

Re: H7 LED hat das schon mal jemand ausprobiert?

Beitrag von Jenzke »

Leone blu hat geschrieben: Di 4. Jun 2024, 08:35 Falls ich in nächster Zeit in eine Kontrolle komme, habe ich zwei Halogener im TC und im Zweifel gibt's ein Ordnungsgeld. Das nehme ich in Kauf...

Ciao, R.
Heute mal ein Zwischenresümee :computer:
zuerst mal aber die Frage - ohne jemandem zu nahe treten zu wollen - kann ein Streifenpolizist, bei einer Verkehrskontrolle wissen, ob das Fahrzeug welches er gerade kontrolliert, legale Leuchtmittel verbaut hat?
Ich denke mal eher nicht. :streicheln: Immer mehr Autos/Motorräder haben ab Werk LED verbaut.

Was bisher geschah :lol:
Leuchtmittel bestellt - Standlicht nach 2, H7 nach 3 Tagen geliefert. :daumen:
Einbau, mal abgesehen davon, das zum Tausch der Standlichter der ganze Scheinwerfer raus muss, :denker: total einfach und unkompliziert. :klatsch:
Position der LED 6/12 Uhr
Nach Tausch der Leuchtmittel Gewissheit geholt und (zumindest bei einer :xt12: ) vor der HU einen kostenlosen Lichttest gemacht. Ergebnis = alles im grünen Bereich :daumen: :klatsch:
Eine :xt12: zur Inspektion gebracht - Inclusive HU :denker: :denker:
Ergebnis: HU ohne jegliche Beanstandung :daumen: :klatsch: neue Plakette erteilt und angebracht...... :mrgreen:
Das ist jetzt keine Garantie das es jeder Prüfer so entspannt sieht. Ein anderer ist vielleicht penibel und nimmt sich sehr wichtig. :krank: Ich habe für mich damit die Bestätigung, das ich niemanden blende, behindere oder sonst wie gefährde. :engel:
Wie lange die LED halten wird die Zeit zeigen. Für den Moment bin ich jedoch erst mal ganz zuversichtlich.
Im Endergebnis muss jeder für sich selbst entscheiden was er tut. Mir ist es wichtig gesehen zu werden und dabei vielleicht ein langlebigeres Leuchtmittel zu haben als die Halogen Lampen.
IMG_20240605_105924.jpg
Jensgrüße :winken:
Fahre nie schneller, als dein Schutzengel fliegen kann!
Simson S50; MZ TS250 ; Yamaha XVS650 Drag Star ; Honda NT700VA Deauville ; Yamaha XT1200ZE
Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 1185
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 173000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Lkr Karlsruhe

Re: H7 LED hat das schon mal jemand ausprobiert?

Beitrag von meine dicke »

Jenzke hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 14:51 ...
Heute mal ein Zwischenresümee :computer:
zuerst mal aber die Frage - ohne jemandem zu nahe treten zu wollen - kann ein Streifenpolizist, bei einer Verkehrskontrolle wissen, ob das Fahrzeug welches er gerade kontrolliert, legale Leuchtmittel verbaut hat?
Ich denke mal eher nicht. :streicheln: Immer mehr Autos/Motorräder haben ab Werk LED verbaut.
...
Also, wenn er Bedenken am StVZO-konformen Zustand eines Kfz hat kann er verlangen/veranlassen, dass das Fahrzeug direkt zum nächstgelegenen Prüfstützpunkt gefahren wird.
Dort wird er den amtlich anerkannten Sachverständigen/Prüfingenieur bitten das Fahrzeug diesbezüglich zu begutachten.

Und ja, der kann das dann mit Sicherheit sagen/beantworten.

Du musst aber auch wissen, dass diese Prüfstelle nicht weiter als 6 km (ist aus meiner "sachverständigen Erinnerung" noch so im Gedächtnis) entfernt sein darf.

Je nach Ergebnis der Begutachtung hast Du dann ein Problem oder halt eben nicht.


Grüssle ausm Badischen
Rainer aka meine dicke
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19,[20],[21],22,23,24
VIM 2014,15,16,17,18,19,[20],[21],22,23, 24 (ORGA)
HiFaKo 2019 Tagesgast
Km ab 2010: CBF600 10.000; Varadero 100.000; ST ab 11/16 >= 144.000
Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 2514
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 88300
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: H7 LED hat das schon mal jemand ausprobiert?

Beitrag von Leone blu »

Jenzke hat geschrieben: Mi 5. Jun 2024, 14:51... Heute mal ein Zwischenresümee :computer: ... ... ...
... vielen Dank dafür, Jens. Was doch die :xt12: jetzt hübsche Augen hat... :mrgreen:

Was Du schreibst klingt sehr gut, wie ich schon schrieb - falls es ein Ordnungsgeld wegen der Leuchtmittel gibt, dann hab' ich halt Pech.

Und ja, was die Langlebigkeit angeht - ich hatte bisher die Osram NightRacer als Halogener im Scheinwerfer, deren Lebensdauer war (wenn ich mich ans Datenblatt richtig erinnere) mit 250 h angegeben. Das ergibt, einen 60er Schnitt zugrundegelegt, ca. 15.000 km Fahrleistung. Und das hat sich in der Praxis auch so ergeben, ich musste schon recht häufig tauschen.

Also alles, was signifikant mehr als 250 h hält, ist ein Gewinn. Die Nighteye H7 mit 20.000 LM werden mit 50.000 h Lifetime beschrieben, selbst wenn sie "nur" 10.000 h oder sogar "nur" 1.000 h halten, ist das ein deutlicher Zugewinn... ;)


Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch... (Karl Valentin)
Benutzeravatar
horscht
Beiträge: 547
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:03
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 28000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Berlin

Re: H7 LED hat das schon mal jemand ausprobiert?

Beitrag von horscht »

Auxitos eingebaut. 5 min :daumen:

Aber die Dinger werden sauheiß und haben einen eingebauten Ventilator. Hört man nach dem Abstellen des Motors, wenn das Licht noch an ist. Werde jetzt testen.

Von daher kein Wunder, dass die LED NSW im Gussgehäuse hängen.
Dateianhänge
20240607_175212.jpg
Gruß,
Horst

Seit 30 Jahren unfallfrei auf TS 150, ETZ 150, ETZ 251, CB SevenFifty, GSX1100G, DR 650 SE, R100GS, ZRX1100, R100R, ETZ 250 Gespann, GN 400, K100RS 16V, XTZ750, TDM1200Z
Benutzeravatar
Steiner
Beiträge: 187
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 15:40
Erstzulassung: 2020
Km-Stand: 6900
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Dresden

Re: H7 LED hat das schon mal jemand ausprobiert?

Beitrag von Steiner »

Hallo Gemeinde,

nachdem es DHL endlich geschafft hat meine Auxitos rauszurücken hab ich sie heute gleich eingebaut.
Einbau problemlos (3Uhr/9Uhr), bei der Gelegenheit hab ich festgestellt dass beide Standlichtlampen durch waren 😯
Hatte zwar eh vor die gegen Philips 5W5 LED zu tauschen aber fand ich schon ungewöhnlich.
Alles in allem erstmal ein gutes Lichtbild, sieht jetzt stimmiger mit den Neblern aus.
Werd es mal bei nächster Gelegenheit im Dunkeln testen. Die letzte Fahrt von Freiberg nach Dresden Nachts gegen 23:00 durch den Tharandter Wald mit den alten Karbidfunzeln war schon krass. 🤪

Grüße, Karsten
Dateianhänge
nachher
nachher
nachher Standlicht
nachher Standlicht
vorher
vorher
S50, ETZ150, XV250, XJ600S, GSX600F, FZR1000, CBR900RR, VTR1000SP1, CB1300, XT1200Z
Benutzeravatar
horscht
Beiträge: 547
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:03
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 28000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Berlin

Re: H7 LED hat das schon mal jemand ausprobiert?

Beitrag von horscht »

Ich hatte letzten Herbst mein Erlebnis von Freiberg nach Marienberg auf der B 101. Ohne meine Nebler wäre das gar nicht gegangen... :kotz:
Gruß,
Horst

Seit 30 Jahren unfallfrei auf TS 150, ETZ 150, ETZ 251, CB SevenFifty, GSX1100G, DR 650 SE, R100GS, ZRX1100, R100R, ETZ 250 Gespann, GN 400, K100RS 16V, XTZ750, TDM1200Z
Antworten

Zurück zu „Licht“