DP01-Scheibe an DP04 montieren

Benutzeravatar
doppelklick
Beiträge: 2623
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:25
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 204790
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 2011
Km-Stand der 2. XT1200Z: 11500
Modell der 2. XT1200Z: DP01
Ort: Niederaichbach

Re: DP01-Scheibe an DP04 montieren

Beitrag von doppelklick »

Bei mir wollte noch kein TÜV irgendeine ABE sehen.

Ich würde behaupten, wenn eine Nummer darauf steht schaut er schon gar nicht mehr so genau.
Ohne Gewähr.

Thomas
‹(•¿•)› Wer lesen kann ist klar im Vorteil! ‹(•¿•)›
<--- Dieser Beitrag gibt lediglich die persönliche Meinung des Verfasser wieder. --->
Benutzeravatar
cruiser13
Beiträge: 766
Registriert: Do 11. Sep 2014, 07:59
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 50000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: München

Re: DP01-Scheibe an DP04 montieren

Beitrag von cruiser13 »

Hallo Thomas,
kommt immer drauf an, welchen TÜV-Prüfer man erwischt. Ich bin leider kürzlich an einen Korinthenkacker bei der KÜS geraten, da ging es nicht um die Scheibe, sondern um die Brems- und Kupplungshebel von V-Trec. Ich bin bei dem nur gelandet, weil ich den fälligen TÜV-Termin gern in einer der seltenen Wochen machen lassen wollte, in denen es mal nicht geregnet hat und mein sehr kompetenter Freundlicher ausgerechnet in dieser Woche "seinen" TÜV-Prüfer nicht in der Werkstatt hatte. Der hat gemeint, wenn ich es unbedingt machen lassen wollte, könne ich zu der KÜS-Stelle direkt gegenüber gehen, die seien allerdings in seinen Augen etwas komisch. So kam es dann auch :shock: : Der Typ hat die ABE meiner V-Trec Hebel moniert, die ich vor sechs Jahren von meiner DP01 an die DP04, die ich mir damals gekauft hatte, ummontieren habe lassen. Das war bislang bei der TÜV-Prüfung nie beanstandet worden. Aber der KÜS-Prüfer hat in seinem Computer nachgeguckt und gesehen, dass die ABE meiner Hebel für die DP04 nicht gilt. Deshalb könne er mir die Plakette nicht geben. Ich könne entweder eine Einzelabnahme vornehmen lassen, oder die originalen Hebel wieder dranmachen und dann wiederkommen. Als ich ihn drauf hingewiesen haben, dass seine Prüfer-Kollegen die Jahre vorher auch nichts auszusetzen hatten, hat er gemeint, die hatten wohl nicht richtig hingeschaut und mir einen langen Vortrag gehalten von wegen "Erlöschen der Betriebserlaubnis" , wenn ich mit den Dingern kontrolliert werde. Weil mir das alles zu blöd war, habe ich mir einen Satz neue V-Trec-Hebel bestellt, die bei Motea gerade mit kräftigem Rabatt angeboten wurden. Mein Freundlicher hat sie mir montiert und dabei kräftig über den KÜS-Typen geschimpft. Den TÜV habe ich dann zwei Wochen später bei "seinem" TÜV-Prüfer gemacht, der auch von der KÜS kommt.
Gruß aus München :winken:
Peter
Benutzeravatar
deXTer
Beiträge: 744
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 21:34
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 76500
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: 75248

Re: DP01-Scheibe an DP04 montieren

Beitrag von deXTer »

Ja, bezüglich der Prüfer kann man einiges erleben. Aber es geht auch äußerst positiv.

Als ich das letzte mal mit dem Pkw meiner Frau bei einer GTÜ Prüfstelle war (meine Standard Prüfstelle mit ausschließlich guten Erfahrungen), konnte ich die ABE für die Alufelgen nicht auffinden.
Der Prüfer hat dann die entsprechenden Unterlagen im Internet rausgesucht, sogar für die Zukunft ausgedruckt und ich einen Schnellhefter abgeheftet.
Alles natürlich kostenlos.

Dafür gab's dann ein anständiges Trinkgeld für die Kaffeekasse.

So geht's auch.
Schöne Grüße
Harald
Antworten

Zurück zu „Windschutz“