30000 Inspektion

Benutzeravatar
Luke
Beiträge: 152
Registriert: Do 3. Nov 2016, 14:40
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 37391
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: 88682 Salem

Re: 30000 Inspektion

Beitrag von Luke »

Gestern mit 31.199 km die 30.000er Inspektion machen lassen.

2 Stk. Dichtung à 0,50 €
1 Stk. Ölfilter 14,20 €
3,4 Liter Motoröl à 12,56 €
4 Stk. Bremsflüssigkeit à 3,00 €
1 Stk. Schmier- und Reinigungsmittel 2,00 €
1,7 Stunden Arbeitszeit à 69,90 €

Summe netto 190,63 €

16% Märchensteuer 30,50 €

Gesamt 221,13 €

Finde ich preislich in Ordnung.
Liebe Grüße vom Bodensee
Lukas

Bisherige Motorräder:
Kawasaki EL250; Yamaha XJ6N; Yamaha XT1200ZE Super Ténéré (DP07)
Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 1100
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 139000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Ldk. Karlsruhe

Re: 30000 Inspektion

Beitrag von meine dicke »

Luke hat geschrieben: Mi 19. Aug 2020, 10:16 Gestern mit 31.199 km die 30.000er Inspektion machen lassen.

...
1,7 Stunden Arbeitszeit à 69,90 €
...
Da hat er recht schnell oder unvollständig ??? gearbeitet,
Yamaha veranschlagt für ne 30.000-Inspektion 3,8 Stunden.

Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19,[20],[21],22
VIM 2014,15,16,17,18,19,[20],[21],22
HiFaKo 2019 Tagesgast
Km ab 2010: CBF600 10.000; Varadero 100.000; ST ab 11/16 >= 110.000
Benutzeravatar
Luke
Beiträge: 152
Registriert: Do 3. Nov 2016, 14:40
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 37391
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: 88682 Salem

Re: 30000 Inspektion

Beitrag von Luke »

meine dicke hat geschrieben: Mi 19. Aug 2020, 10:56
Luke hat geschrieben: Mi 19. Aug 2020, 10:16 Gestern mit 31.199 km die 30.000er Inspektion machen lassen.

...
1,7 Stunden Arbeitszeit à 69,90 €
...
Da hat er recht schnell oder unvollständig ??? gearbeitet,
Yamaha veranschlagt für ne 30.000-Inspektion 3,8 Stunden.

Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
Keine Ahnung wieso 1,7 Stunden auf der Rechnung standen.
Waren gute 2 Stunden beschäftigt :roll:

Das, was Yamaha veranschlagt und was tatsächlich gebraucht wird liegt erfahrungsgemäß deutlich auseinander.
Die meisten Werkstätten rechnen halt trotzdem die volle Zeit ab.
Liebe Grüße vom Bodensee
Lukas

Bisherige Motorräder:
Kawasaki EL250; Yamaha XJ6N; Yamaha XT1200ZE Super Ténéré (DP07)
Benutzeravatar
NavWil
Beiträge: 301
Registriert: Do 7. Sep 2017, 11:14
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 38000
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: 33729

Re: 30000 Inspektion

Beitrag von NavWil »

Hallo Leute,
ich habe diese Woche meine 30.000er (30454) beim :-) machen lassen.
Dort hatte ich die :xt12: im Jahr 2017 auch gekauft.
Vor der Inspektion habe ich die Seitenteile und die Motorplatte schon selbst demontiert.
Ist wegen der Sturzbügel von Heed doch etwas fummelig und bisher hatte der Händler die Teile gegen Aufpreis an- und abgebaut.
Anfahrt bzw. Anlieferung der :xt12: auf dem Anhänger.
Jetzt im "Winter" gibt es 10% auf alle Kosten. Das hilft zumindest etwas .
Ich habe 393,58 € bezahlt, inkl. Ölen und Bremsflüssigkeit. :roll:
Kerzen und Bremsbeläge waren noch nicht dran.
Dann wird die 40.000er wohl deutlich teurer :daumen_ab:
Jetzt müssen demnächst noch neue Reifen drauf und dann ist fahren angesagt ;)
Ich wünsche eine schöne Saison.
Gruß
NavWil
Meine Bike-Historie: Maico MD50, Honda CB100, Yamaha RS100, ... lange lange nichts, ... 17 Jahre Suzuki VX800, Yamaha XT1200ZE
Benutzeravatar
horscht
Beiträge: 471
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:03
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 28000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Berlin

Re: 30000 Inspektion

Beitrag von horscht »

Heute meine Trine vom Yamaha Zentrum Berlin abgeholt, Auftrag war "30.000er Inspektion ohne Ölwechsel".

Endantriebsöl 6,52 €
Kleinteile für um die 6 €
33 AW Arbeitseinheiten für 361,35 €
3 AW Probefahrt für 32,85 €
Brems- und Kupplungsflüssigkeit nicht gewechselt, wäre nach Plan dran gewesen, vielleicht haben sie sie nur getestet...

Zusammen 406 €.
Gruß,
Horst

Seit 30 Jahren unfallfrei auf TS 150, ETZ 150, ETZ 251, CB SevenFifty, GSX1100G, DR 650 SE, R100GS, ZRX1100, R100R, ETZ 250 Gespann, GN 400, K100RS 16V, XTZ750, XT1200Z
Antworten

Zurück zu „Wartungskosten“