Entdrosselung OTR

XT Erzgebirge

Re: Entdrosselung OTR

Beitrag von XT Erzgebirge »

Meine :xt12: hab ich sofort nach dem Kauf auseinander gebastelt. Steuergerät ging versandkostenfrei (bietet OTR an) auf die Reise. Nach Wiedereinbau war ich überrascht, wieviel mehr Leistung die Programmierung im S-Modus freigibt :klatsch: Der T-Modus macht genau das, was er meiner Meinung nach auch tun sollte. Schön gemütlich herumtuckern. So geht's problemlos im hohen Gang die Serpentinen hinauf.

Kurzum, für 249€ kann man das schon mal machen. Wer allerdings immer entspannt durch die Landschaft eiert, bräuchte es nicht zwingend. Ich kann nix negatives berichten.

Was ich noch nicht machen konnte, war die Absenkung der Einschalttemperatur des Lüfters. Macht das OTR überhaupt :denker: ?
robau
Beiträge: 20
Registriert: Sa 25. Aug 2018, 08:25
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 6500
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Lkr DEG

Re: Entdrosselung OTR

Beitrag von robau »

Hallo Zusammen werte OTR-Geschädigte,

ich gehöre seit 2 Stunden zu Eurem erlauchten Kreis ;-)

Im Ernst, ich habe das Steuergerät (ECU) meiner 2014er DP04 am Sonntag Abend gem. der Anleitung von OTR ausgebaut und gleich am Montag Morgen zur Post gebracht. Nachdem ich Sonntag auch via Web-shop bei OTR die Entdrosselung bestellt hab, konnte ich das Paket auch mit dem Adressaufkleber und der Frankierung von OTR für mich ohne Zusatzkosten zum Tuner schicken. Dienstag Abend dann eine Mail: "Ihre ECU ist fertig und per Post zu Ihnen unterwegs ..." Heute, Donnerstag nun kam der freundliche Postbote und überreichte mir das Päckchen. Also gleich ab in die Garage und eingebaut das Ding. Inkl Sturzbügelmontage und Werkzeug aufräumen dauerte das etwa 15 Minuten. Weitere 10 Minuten später stand ich mit meinem Motorradklamotten und Helm bewaffnet neben meiner Dicken.

Nach ca 30 Kilometer kann ich (Achtung! Bin eher eine Grobmotoriker!) sagen, dass meine ST auch bzw, vor allem in den ersten drei Gängen endlich aus den niedrigen Drehzahlen mit gutem Punch hochdreht. Viele von Euch beschreiben eine Ruppigkeit, die ich nicht empfinde (setzt Euch doch mal auf meine 1290er SuperDuke, dann wißt Ihr was derb und ruppig ist). Sie zieht gemäß der Drehung im rechten Handgelenk gleichmäßig und mit ordentlich Leistung hoch. Ich würd mal behaupten dass das nun in allen Gängen gleich "linear" passiert. Der Motor läuft sauber, rund und qualmt weder noch ist irgend ein Klopfen oder Stottern zu bemerken. Im Gegenteil! Ich (supjektiv!) bilde mir ein, dass die Beschleunigung sanfter, also nicht langsamer sondern eben weicher, linearer pasiert. Klar, die ST wird mit dieser Massnahme nicht zur Boden-Boden-Rakete, was aber auch nir mein Anspruch war. Die Dicke hat nun mal "nur" 110 Pferde irgendwo und muß 270kg, sorry, mit mir eher 360kg bewegen. Aber eben jene 110 Pferdchen wollte ich auch in den ersten 3 Gängen im Kreuz spüren und tue das nun auch.

Ich kann nur sagen ich würds wieder machen und kann mich beim Forum an der Stelle nur bedanken: Danke! Erst durch die unterschiedlichsten Posts zum Thema Tuning, Büroklammer und OTR konnte ich mich aufraffen etwas gegen die, aus meiner Sicht bis dato zugeschnürte Leistungsabgabe in den ersten drei Gängen zu unternehmen.

Das ist kein Werbebeitrag für OTR! Ich bin mir sicher, dass andere Tuner hier einen ebenso guten Job liefern können. Meine Beschreibung spiegelt lediglich meine persönlichen Erfahrungen mit dieser Firma, meiner ST und dem Resultat wieder.

Hoffe, dass mein Beitrag für den Einen oder Anderen hier als Entdscheidungshilfe taugt. Ihr könnt mich bei konkreten Fragen jederzeit auch gerne per PN ansprechen.

lg - Roland
Aktuell: XT1200Z - SD1290R - FXSTC
Nordmann
Beiträge: 695
Registriert: Do 28. Dez 2017, 14:27
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 59500
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0

Re: Entdrosselung OTR

Beitrag von Nordmann »

:daumen: ... super das Du damit zufrieden bist .

Wünsche Dir allzeit gute Fahrt und satten Punch....

Gruss vonner Nordsee

Arnd
Wer viel fragt...kriegt viel Antwort
MB80 - MTX200R - MAICO MC 250 - FZR1000EXUP - XT600 - XTZ660 - XTZ1200 + XTZ 750
smilyds
Beiträge: 45
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 23:29
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 27000
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0

Re: Entdrosselung OTR

Beitrag von smilyds »

Ich habe es nun auch getan.

Ich habe mein Steuergerät meiner DP04 an OTR geschickt und bin nur begeistert. Jahrelang habe ich mich gesträubt das Geld dafür zu bezahlen und ärgere mich jetzt das ich es nicht früher gemacht habe. Auslöser war jetzt eine Tour mit zwei Freunden in die Dollos, beide auf GS 1250. Das war dann
stellenweise schon anstrengend die Berge rauf da merkt man die Drossel schon stark. Ich bin jetzt vor zwei Wochen die GS ausgiebig Probe gefahren.
Ist schon ein tolles Motorrad das muss ich schon zugeben. Der Motor ist der Hammer und das Fahrwerk ist auch super. Ich bin sowohl Solo als auch mit meiner Frau als Sozia Probe gefahren aber irgenwie ist doch der Funke nicht übergesprungen. Erstmal ist der Preis von fast 23 Mille exclusive LED Scheinwerfer schon atemberaubend dann fanden wir beide die XT einfach bequemer. Das hat einfach besser gepasst. Ich finde die XT fährt sich mit der modifizierten ECU wesentlich besser wie schon mehrere vorher geschrieben haben. Einfach nur Geil. :lol:

Gruß Dirk
Benutzeravatar
NavWil
Beiträge: 301
Registriert: Do 7. Sep 2017, 11:14
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 38000
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: 33729

Re: Entdrosselung OTR

Beitrag von NavWil »

Moin Leute,
weiter "oben" steht die Frage von XT-Erzgebirge ob OTR auch die Lüftertemperaturen absenken kann.
Ja, das können sie.
Ich habe an meiner :xt12: damals die Temperaturen um 5 Grad auf 100°C an und 95°C aus umstellen lassen.
Das funzt so wie es soll. Man muss dann auch in Kauf nehmen, dass der Lüfter öfter mal anspringt. ;)
Ich wünsche eine schöne Saison.
Gruß
NavWil
Meine Bike-Historie: Maico MD50, Honda CB100, Yamaha RS100, ... lange lange nichts, ... 17 Jahre Suzuki VX800, Yamaha XT1200ZE
Nordmann
Beiträge: 695
Registriert: Do 28. Dez 2017, 14:27
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 59500
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0

Re: Entdrosselung OTR

Beitrag von Nordmann »

NavWil hat geschrieben: Sa 27. Aug 2022, 21:57 Moin Leute,
weiter "oben" steht die Frage von XT-Erzgebirge ob OTR auch die Lüftertemperaturen absenken kann.
Ja, das können sie.
Ich habe an meiner :xt12: damals die Temperaturen um 5 Grad auf 100°C an und 95°C aus umstellen lassen.
Das funzt so wie es soll. Man muss dann auch in Kauf nehmen, dass der Lüfter öfter mal anspringt. ;)
Ich wünsche eine schöne Saison.
Gruß
NavWil
Moin NavWil
Wozu soll das gut sein das Du die Temp umstellen lassen hast ?
Wer viel fragt...kriegt viel Antwort
MB80 - MTX200R - MAICO MC 250 - FZR1000EXUP - XT600 - XTZ660 - XTZ1200 + XTZ 750
Benutzeravatar
Südwestpfälzer
Beiträge: 477
Registriert: Do 27. Dez 2018, 13:05
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 41000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Südwestpfalz
Kontaktdaten:

Re: Entdrosselung OTR

Beitrag von Südwestpfälzer »

Diese Frage habe ich mir auch gestellt, und bis heute keine plausible Antwort drauf gefunden.
Vielleicht finden viele das Lüfterheulen so schön, dass sie es öfters hören wollen? :mrgreen:

Habe auch das Update von OTR machen lassen... doch der Lüfter blieb dabei unangetastet.
Herzliche Grüße aus der Südwestpfalz
Michael
(XT 1200 ZE, DP04)
Antworten

Zurück zu „Tuning“