Deckel Scheinwerfer - Gummi Dichtung?

Antworten
Benutzeravatar
yam2015
Beiträge: 331
Registriert: So 8. Mär 2015, 08:47
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 35000
Modell: DP01
Wohnort: Ingolstadt

Deckel Scheinwerfer - Gummi Dichtung?

Beitrag von yam2015 » Fr 20. Sep 2019, 12:57

Mir ist beim letzten wechsel der H7 Birnen der stramme Sitz der Scheinwerfer-Deckel (schwarze runde Platikkappen) aufgefallen und dabei auch gleich die zu großen Dichtungsringe... :shock: :?:

Sollten die nicht passend auf den Kappen sitzen? Gehören die da überhaupt hin? Kann es sein das die mit der Zeit größer werden durch das quetschen?

Kann ich die Einzeln bestellen?

Gruß

Benutzeravatar
TJoe
Beiträge: 826
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 15:53
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 120700
Modell: DP01

Re: Deckel Scheinwerfer - Gummi Dichtung?

Beitrag von TJoe » Sa 21. Sep 2019, 07:51

Die Dichtringe (O-Ringe) gehören da schon hin, damit keine Feuchtigkeit von hinten in das Scheinwerfergehäuse läuft. Und wenn die Deckel mit den Gummis gut abdichten sollen, gehen sie auch schön stramm zu montieren / demontieren. In der Tat erscheinen die O-Ringe etwas zu gross dimensioniert, ist aber normal. Damit die Deckel leichter flutschen, kann man die O-Ringe etwas einfetten oder mit etwas Silikonspray behandeln. Das flutscht und pflegt zugleich.

Im Yamaha Ersatzteilkatalog sind die O-Ringe nicht einzeln ausgewiesen. So etwas bekommt man aber im guten Werkzeug- und Maschinenhandel oder auch bei E-Bay (vorher Masse ermitteln).
Grüsse
Joe (Joachim)

Benutzeravatar
Franki
Beiträge: 830
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 15:05
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 67543
Modell: DP01
Wohnort: 82256

Re: Deckel Scheinwerfer - Gummi Dichtung?

Beitrag von Franki » Sa 21. Sep 2019, 10:26

siehe meinen Beitrag weiter unten... https://xt1200z-forum.de/viewtopic.php?f=16&t=9575

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 370
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:35
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 30363
Modell: DP04
Wohnort: 92260

Re: Deckel Scheinwerfer - Gummi Dichtung?

Beitrag von Reinhard » Do 3. Okt 2019, 18:41

Hallo,

passt nicht ganz zum Thema.

Heute habe ich meine Scheinwerferdeckel geöffnet. Es hat beim Öffnen leicht "geschmatzt" und die Dichtungen saßen so, wie ich es mir erwartet hatte. (Soweit passt es noch zum Thema :) )

Der Grund, warum ich an die Birnen musste, war der, dass ich seit dem letzten einsetzen der Birnen nie wirklich im Dunkeln unterwegs war. Vorigen Sonntag war es aber auf der Heimfahrt recht finster und die Scheinwerfer leuchteten irgendwo hin, nur nicht auf die Straße. Ich hatte die Birnen nicht korrekt in Position eingesetzt. Und nun kommts: In der Folge hatte ich auch die Steckverbindung anders drauf.

Jetzt ist alles richtig, aber bei mir bleibt die Frage zurück, ob es tatsächlich scheißegal ist, wie rum der Stecker auf die Birne gesetzt wird?
Eine defekte Sicherung oder einen anderweitigen Ausfall habe ich nicht.
Schöne Grüße
Reinhard

Vespa 150T4, Honda CB 250 G, Honda CM 450, Suzuki GSX1100G, Suzuki GSX1100F, Yamaha FJR 1300 A RP11, Yamaha XT 1200 Z DP04

Benutzeravatar
Stefan_L
Beiträge: 534
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 18:36
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 30200
Modell: DP01
Wohnort: Berlin

Re: Deckel Scheinwerfer - Gummi Dichtung?

Beitrag von Stefan_L » Sa 5. Okt 2019, 21:12

Es ist technisch nicht egal in welcher Richtung der Strom durch die Lampe fließt, für die Funktion als Leuchtmittel ist es allerdings völlig egal, also kannst Du den Stecker draufstecken wie Du magst.
Viele Grüße
Stefan
Kreidler Florett, CB 50, GSX 400 E, XJ 550, XJ 900F, XTZ660, XT1200 (DP01) seit 06-2013

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 370
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:35
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 30363
Modell: DP04
Wohnort: 92260

Re: Deckel Scheinwerfer - Gummi Dichtung?

Beitrag von Reinhard » Sa 5. Okt 2019, 22:08

Hallo Stefan,

ja, soweit stimmt das. Aber ich wusste nicht, was da sonst noch alles in diesem Stromkreis hängt. Scheint aber nicht viel bis gar nichts zu sein, sonst könnte das Verdrehen des Steckers ja auch Folgen für den gesamten Sicherungskreis haben.
Schöne Grüße
Reinhard

Vespa 150T4, Honda CB 250 G, Honda CM 450, Suzuki GSX1100G, Suzuki GSX1100F, Yamaha FJR 1300 A RP11, Yamaha XT 1200 Z DP04

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4692
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Wohnort: Grevenbroich

Re: Deckel Scheinwerfer - Gummi Dichtung?

Beitrag von Helmut » Sa 5. Okt 2019, 22:18

Das ist in diesem Fall völlig egal, anders würde es bei LEDs aussehen.
Die H7 ist ein rein ohmscher Widerstand und dem Stromkreis ist's egal wie herum der Strom dadurch läuft. ;)
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)>Tracer 900 GT

Gruß Helmut

Antworten

Zurück zu „Elektrik & Elektronik“