Hintere Bremsscheibe: Verschleiß/Riefenbildung?

Benutzeravatar
MOH
Beiträge: 191
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 14:16
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 29000
Modell: DP04
Wohnort: Berlin

Re: Hintere Bremsscheibe: Verschleiß/Riefenbildung?

Beitrag von MOH » Mo 25. Nov 2019, 13:47

MOH hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 14:50
Yeti hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 16:44
MOH hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 10:34
Beläge ... bis zu den Nieten herunter
Welche Nieten ?
Ich muss bei Gelegenheit im Keller schauen, ob ich sie noch nicht entsorgt habe, dann lade ich ein Bild hoch.
Hallo Yeti,

ich schulde dir noch ein Bild, das ich jetzt nachliefern möchte. Erst gestern hatte ich Zeit die Beläge zu suchen.
Dass die Beläge nicht mehr genietet werden, ist mir auch bekannt. Nieten gibt es aber trotzdem drauf, zumindest sieht es für mich so aus. ( S. Bild )

VG
Moh
XT-Bremse-Hinten.jpg
Die Vergangenheit zeigt deine Taten, die Zukunft ob du daraus gelernt hast.

Yeti
Beiträge: 1690
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Hintere Bremsscheibe: Verschleiß/Riefenbildung?

Beitrag von Yeti » Mo 25. Nov 2019, 16:23

MOH hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 13:47
Hallo Yeti,
ich schulde dir noch ein Bild, das ich jetzt nachliefern möchte.

Danke :) .
MOH hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 13:47
Nieten gibt es aber trotzdem drauf, zumindest sieht es für mich so aus.
Auf dem linken Belag kann ich in der Vergrößerung ein "eingesetztes rundes Teil" erkennen. Wofür das gut sein mag ? Wenn ich's nicht vergesse lasse ich mir das bei meinem :-) mal zeigen - sofern er das nicht vor einem Tracerfahrer geheim hält ;) .

Grüße, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z; Tracer900-GT

Benutzeravatar
MOH
Beiträge: 191
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 14:16
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 29000
Modell: DP04
Wohnort: Berlin

Re: Hintere Bremsscheibe: Verschleiß/Riefenbildung?

Beitrag von MOH » Di 26. Nov 2019, 11:51

Yeti hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 16:23

Auf dem linken Belag kann ich in der Vergrößerung ein "eingesetztes rundes Teil" erkennen. Wofür das gut sein mag ? Wenn ich's nicht vergesse lasse ich mir das bei meinem :-) mal zeigen - sofern er das nicht vor einem Tracerfahrer geheim hält ;) .

Grüße, Yeti.
Auf dem rechten ( markierter Kreis, ist leider verrostet ) ist auch eines, das von der Scheibe bis zur Hälfte weggerubbelt wurde :engel:
Die Vergangenheit zeigt deine Taten, die Zukunft ob du daraus gelernt hast.

Benutzeravatar
laichy
Beiträge: 526
Registriert: Do 12. Sep 2013, 15:10
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 50000
Modell: DP01

Re: Hintere Bremsscheibe: Verschleiß/Riefenbildung?

Beitrag von laichy » Mi 27. Nov 2019, 19:27

Also ich kenne so etwas vom Moutainbike (Scheibenbremsen)

Dort kommt so ein (schwäbisch) metallischer Hubbel/(hochschwäbisch) eine Erhebung wie auch immer gezielt zum Einsatz, um beim Erreichen der Verschleißgrenze durch ein Geräusch auf diesen Zusatnd hinweist.
Da ganze dann rechtzeitig ohne der Bremsscheibe nachhaltig Schaden zuzufügen...

Wäre das eine Erklärung in diesem Fall?

Grüße - Martin
Keep in mind: Opinions are like assholes - everybody's got one!

Benutzeravatar
laichy
Beiträge: 526
Registriert: Do 12. Sep 2013, 15:10
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 50000
Modell: DP01

Re: Hintere Bremsscheibe: Verschleiß/Riefenbildung?

Beitrag von laichy » Mi 27. Nov 2019, 19:49

laichy hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 19:27
Also ich kenne so etwas vom Moutainbike (Scheibenbremsen)

Dort kommt so ein (schwäbisch) metallischer Hubbel/(hochschwäbisch) eine Erhebung wie auch immer gezielt zum Einsatz, um beim Erreichen der Verschleißgrenze durch ein Geräusch auf diesen Zusatnd hinzuweisen.
Das ganze dann rechtzeitig ohne der Bremsscheibe nachhaltig Schaden zuzufügen...

Wäre das eine Erklärung in diesem Fall?

Grüße - Martin
Keep in mind: Opinions are like assholes - everybody's got one!

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4747
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Wohnort: Grevenbroich

Re: Hintere Bremsscheibe: Verschleiß/Riefenbildung?

Beitrag von Helmut » Mi 27. Nov 2019, 20:13

laichy hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 19:49

Wäre das eine Erklärung in diesem Fall?
So wird's sein, wurde mir so von meinem :-) erklärt.
Hab die hinteren Beläge etwa 5000 km zu früh wechseln lassen da sagte er zu mir, du brauchst keine Angst zu haben, die Beläge melden sich rechtzeitig lautstark beim Bremsen und da geht noch nix kaputt.
Diese Hubbel sind quasi die mechanischen Melder.
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)>Tracer 900 GT

Gruß Helmut

Yeti
Beiträge: 1690
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Hintere Bremsscheibe: Verschleiß/Riefenbildung?

Beitrag von Yeti » Mi 27. Nov 2019, 20:54

Helmut hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 20:13
Diese Hubbel sind quasi die mechanischen Melder.

Tz tz, was ist denn das für eine Ausdrucksweise :o :?: Daran erkennt man Leute, die nie in ein Handbuch schauen und denen deswegen die angemessenen Formulierungen fremd sind.
Hier werden Sie geholfen: Das sind akustische Bremsbelagverschleißanzeigen :!: . Alles klar ;) ?

Freundliche Grüße, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z; Tracer900-GT

Benutzeravatar
Franki
Beiträge: 854
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 15:05
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 68915
Modell: DP01
Wohnort: 82256

Re: Hintere Bremsscheibe: Verschleiß/Riefenbildung?

Beitrag von Franki » Mi 27. Nov 2019, 21:44

Helmut hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 20:13

Diese Hubbel sind quasi die mechanischen Melder.
[/quote]

wusste ich nicht; die Belagstärke wird immer als erstes geprüft, wenn ich mich in die Nähe einer Yamaha Fachwerkstatt begebe :denker:

Nordmann
Beiträge: 511
Registriert: Do 28. Dez 2017, 14:27
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 52500
Modell: DP01
Wohnort: 26419 Schortens

Re: Hintere Bremsscheibe: Verschleiß/Riefenbildung?

Beitrag von Nordmann » Do 28. Nov 2019, 07:23

Wir können hier alle sehr froh sein das uns Herr Prof. Dr. Yeti immer mit den feinsten technischen sowie sachlichen Erklärungen aufhellt... ;)

Munter bleiben

Gruß vonner Nordsee

Arnd
Wer viel fragt...kriegt viel Antwort
MB80 - MTX200R - MAICO MC 250 - FZR1000EXUP - XT600 - XTZ660 - XTZ1200

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4747
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Wohnort: Grevenbroich

Re: Hintere Bremsscheibe: Verschleiß/Riefenbildung?

Beitrag von Helmut » Do 28. Nov 2019, 09:01

Nordmann hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 07:23
Wir können hier alle sehr froh sein das uns Herr Prof. Dr. Yeti immer mit den feinsten technischen sowie sachlichen Erklärungen aufhellt... ;)
Ich sag's mal so, Ohne diese Beiträge des Professors :mrgreen: wäre da Forum doch halb so informativ.....

Professor Yeti, jetzt aber nicht abheben, der :denker: Ahnungslose Handbuch Ignorant. ;)
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)>Tracer 900 GT

Gruß Helmut

Antworten

Zurück zu „Reifen & Fahrwerk“