Anspringverhalten S-und T-Modus

Antworten
Benutzeravatar
Ralle88
Beiträge: 62
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 17:07
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 12000
Modell: DP04
Wohnort: Kreis Calw

Anspringverhalten S-und T-Modus

Beitrag von Ralle88 » So 17. Sep 2017, 18:01

hallo leute,

hier im forum hatten ja wohl schon einige leute startprobleme mit ihrer xt.
nun direkte startschwierigkeiten hatte ich zwar noch nie, aber seit ich die dicke habe ist mir aufgefallen das ich den starterknopf mal 2sek drücken muss bis sie läuft und dann auch mal 5sek.oder noch länger. :denker:
also habe ich die letzte zeit mal richtig darauf geachtet und festgestellt:
wenn ich mit MEINER :xt12: das letzte stück im T-modus fahre und abstelle und danach wieder im T-modus starte, muss der anlasser immer länger arbeiten als wenn ich die dicke im S-modus abstelle und wieder im S-modus starte.
wie gesagt meine xt springt immer zuverlässig an :klatsch: , aber ich merke einen unterschied beim anspringen im S-und T-modus

hat von euch jemand die gleichen erfahrungen?
Gruß Ralle

----------------------------------------------------------------------------
Moto Guzzi V7 Racer, Suzuki SV650S, Yamaha XT1200Z

Jaufenspass
Beiträge: 513
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 08:08
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 18270
Modell: DP01
Wohnort: Südtirol
Kontaktdaten:

Re: Anspringverhalten S-und T-Modus

Beitrag von Jaufenspass » Mo 18. Sep 2017, 10:53

Hallo Ralle.
Ich kann zwar deine Erfahrung nicht direkt bestättigen. Aber ganz verwerflich ist deine Erfahrung, denke ich mal nicht ......
Da im S- Modus eine direktere Gasanhme ist, kann ich mir durchaus vorstellen, daß sich dies auch beim Startverhalten auswirken könnte ?! ;-)

Jedenfalls ich mach es immer so, daß ich wenn meine :xt12: kalt ist, ich sie immer im T- Modus starte. Mit meiner neuen JMT Lithium-Ion-Batterie
startet sie sowieso zuverläßig..... und ja, wenn sie warm ist start ich sie meistens im S- Modus.
Manchmal nach kurzem abstellen, wenn der Motor heiß ist muß auch ich mal ein wenig länger starten..... scheint aber bei der :xt12: normal zu sein.
Normal ist das aber dennoch nicht, für ein Motorrad der neueren Generation :daumen_ab:

lg. Oskar

Benutzeravatar
xjr1200
Beiträge: 259
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 18:36
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 27767
Modell: DP01
Wohnort: CH-Wittenbach

Re: Anspringverhalten S-und T-Modus

Beitrag von xjr1200 » Mi 20. Sep 2017, 18:33

Also gleich 5s :shock: lang musste ich glaub ich noch nie den Starter drücken. Aber das Thema klingt interessant. Ich werde das mal beobachten und (zur Abwechslung) absichtlich auf T-Mode wechseln an meiner DP 01.
Was mir grad so aufgefallen ist... Die doch SEHR neue (Frühling '17) montierte Gel-Batterie scheint nach rund 3 Wochen schon etwas an Startleistung nachzulassen. Aber das kann auch rein subjektiv gefühlt sein.

Bin auf alle Fälle auf weitere Erfahrungen von anderen gespannt!

Benutzeravatar
xjr1200
Beiträge: 259
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 18:36
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 27767
Modell: DP01
Wohnort: CH-Wittenbach

Re: Anspringverhalten S-und T-Modus

Beitrag von xjr1200 » Fr 3. Nov 2017, 17:45

Jetzt stolpere ich hier doch wieder mal drüber...
Hab das ein paar Mal hin und her (im T-Modus aus und das nächste Mal wieder an, bzw. das ganze im S-Modus) probiert.
Beim ersten Mal hatte ich (nur subjektiv) das Gefühl, dass das mit dem S-Modus wirklich was bringt. Aber wirklich nur beim 1. Versuch. Vielleicht gibt's da ja auch andere Erfahrungen, v.a. nicht mit einer DP01?

Antworten

Zurück zu „Motor & Getriebe“