Wechsel Kühlwasser

Atha.
Beiträge: 36
Registriert: So 21. Feb 2016, 01:10
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 8000

Wechsel Kühlwasser

Beitrag von Atha. » So 17. Apr 2016, 22:37

Hallo Leute,
gibt es hier im Forum eine detaillierte Beschreibung zum Wechsel des Kühlwassers?

Gruß
Atha.

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4038
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 48500
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: Wechsel Kühlwasser

Beitrag von Helmut » Mo 18. Apr 2016, 10:03

Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Atha.
Beiträge: 36
Registriert: So 21. Feb 2016, 01:10
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 8000

Re: Wechsel Kühlwasser

Beitrag von Atha. » Di 26. Apr 2016, 21:49

@ Helmut: Habe ein Problem mit dem Runterladen. Mein Rechner verwehrt das Herunterladen der Dateien. Suche gerade nach einer Möglichkeit über Freunde usw.

Vorab bräuchte ich aber folgende Info(s):

1. Wo befindet sich die Schraube zum Ablsassen der Kühlflüssigkeit?
2. Was für eine Art Kühlflüssigkeit wird benötigt? Mit Art meine ich z.B. geeignet für ALU- Motoren oder nicht? Die aktuell befindliche Kühlflüssigkeit hat eine blaue Farbe.

Bei meiner VStrom wird z.B. geeignet für ALU- Motoren benötigt.

Gruß
Atha.

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4038
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 48500
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: Wechsel Kühlwasser

Beitrag von Helmut » Di 26. Apr 2016, 22:59

Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Atha.
Beiträge: 36
Registriert: So 21. Feb 2016, 01:10
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 8000

Re: Wechsel Kühlwasser

Beitrag von Atha. » Do 28. Apr 2016, 23:00

Hallo Leute,

sagt mal, wie bekomme ich den Ausgleichbehälter ab? Die obere Schraube habe ich relativ einfach abgemacht. Mit der unteren habe ich so meine Probleme. ich komme da nicht richtig dran. Wie macht ihr das?

Gruß
Atha.

Benutzeravatar
TJoe
Beiträge: 695
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 15:53
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 103100
Modell: DP01

Re: Wechsel Kühlwasser

Beitrag von TJoe » Fr 29. Apr 2016, 09:15

Da dürfte jeder so seine Probleme haben. Warum willst du denn den abmachen? Um die Kühlflüssigkeit auszuschütten? => Kleiner Schlauch und Spritze - und dann absaugen.
Grüsse
Joe (Joachim)

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4038
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 48500
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: Wechsel Kühlwasser

Beitrag von Helmut » Fr 29. Apr 2016, 10:18

Ehrlich gesagt fehlt mir bei der kompletten Aktion der Sinn. Das Kühlwasser nach Frostschutzgehalt prüfen ja und auch Auffüllen aber warum wechseln. Die Mischung hält eigentlich ein Motorradleben lang.
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Umsteiger
Beiträge: 1009
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 20:54
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 67000

Re: Wechsel Kühlwasser

Beitrag von Umsteiger » Fr 29. Apr 2016, 11:43

Moin
Moderne PKW haben dieselbe Kühlflüssigkeit, da ist der Wechselintervall 15 Jahre oder 240000 Km.
Ich sehe das als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme.

Gruß Stefan

Atha.
Beiträge: 36
Registriert: So 21. Feb 2016, 01:10
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 8000

Re: Wechsel Kühlwasser

Beitrag von Atha. » Sa 30. Apr 2016, 22:48

@ TJoe,
hatte ich mir auch schon überlegt, bevor ich deswegen das halbe Moped zerlegt hätte. Einfach, kurz und schmerzlos.

Warum die Flüssigkeit wechseln? Habt ihr mal einen Autokühler oder dessen Ausgleichsbehälter gesehen bei dem das Kühlwasser über viele Jahre hinweg nicht gewechselt wurde? Im Laufe der Jahre verdicken sich die im Kühlkonzentrat enthaltetenen Substanzen. Diese werden dann zu Schlamm, der sich im Laufe der Jahre mit dem zwangsläufigen Metallabbau des Motors und Kühlers und dem Wasser zu einer schwatzen Brühe verbindet.

Klar, einfrieren wird diese Brühe nicht, aber die Belastungs für die Wasserpumpe und die Korrosion für alle Teile nimmt im Laufe der Zeit enorm zu. Die Külwirkung lässt spürbar nach. Wenn du mit deinem Moped in der Regel im Umkreis von ein paar 100 KM unterwegs bist wird da wohl in den nächsten 10 Jahren nichts passieren. Irgendwann mal ist aber trotzdem eine komplette Zerlegung und intensive Reinigung notwendig.

Fährst du aber mit dem Teil auch mal nach Nordafrika, Süd-Ost Europa, Türkei, Iran oder weiter kann ich dir dabei nur ein einwandfrei gewartetes Moped empfehlen. Und dazu gehört auch das Wechslen der Kühflüssigkeit.

An meiner VStrom habe ich das Wasser alle 4 Jahre gewechselt, der Aufwand war gering. Ähnlich habe ich das jetzt bei der Tenere erlebt.

Grüße aus Wiesbaden
Atha.

Benutzeravatar
laichy
Beiträge: 437
Registriert: Do 12. Sep 2013, 15:10
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 40000
Modell: DP01

Re: Wechsel Kühlwasser

Beitrag von laichy » So 8. Okt 2017, 10:16

Weiß jemand, ob die Orignalbefüllung silikatfreies Frost-und Korrosionsschutzmittel enthält oder schon silikatfreies?

Die silikathaltigen (G11) sollten tatsächlich alle 4 Jahre getauscht werden, die silikatfreinen (G12+) tun ihren Dienst sehr viele länger.
Es müsste aber gespült werden für den Umstieg auf silikatfreies.

Bei BASF angefragt habe ich für die :xt12: die Empfehlung "Glysantin G30" (silikatfrei, violett) bekommen, vermutlich sollte ich mit Wasser spülen, oder?
Danke.

Grüße

Antworten

Zurück zu „Motor & Getriebe“