Startprobleme -> Zickenalarm

Benutzeravatar
lucky
Beiträge: 409
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 19:56
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 50000
Modell: DP01
Wohnort: unter der Ostebrücke

Re: Startprobleme -> Zickenalarm

Beitrag von lucky » So 11. Mär 2018, 19:42

Harry_T hat geschrieben:
So 11. Mär 2018, 18:57
lucky hat geschrieben:
So 11. Mär 2018, 17:50
so, heute Mittag die Dicke aus dem Winterschlaf geholt.
8mal den Zündschlüssel hin und her gedreht und dann gestartet...... und läuft :klatsch: :klatsch:
Vor dem Saisonende Super plus getankt, an der Batterie hab ich nix gemacht, weder aufladen noch erhalten oder so.
Hi Lucky,


ist das ein neuer Geheimtip ?
ja, seit Seite 59 in diesem Thread :-)
Sushi is besser als Weisswurst

Benutzeravatar
lucky
Beiträge: 409
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 19:56
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 50000
Modell: DP01
Wohnort: unter der Ostebrücke

Re: Startprobleme -> Zickenalarm

Beitrag von lucky » So 11. Mär 2018, 19:45

Leone blu hat geschrieben:
So 11. Mär 2018, 19:07
Hm, ich vermute mal, dass bei jedem Einschalten der Zündung die Benzinpumpe zunächst die staubtrockenen Zylinder/Kerzen einnebelt und dann der Start etwas leichter vonstatten geht...

Ciao, R.
weiss ich nicht.
Mein Yamaha Schrauber sagte irgendwas von Druck oder Spannung aufbauen..... was auch immer damit gemeint sein soll.

is mir auch völlig Wurscht, Hauptsache es funktioniert.
Sushi is besser als Weisswurst

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1666
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 46900
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: Startprobleme -> Zickenalarm

Beitrag von Leone blu » So 11. Mär 2018, 20:32

lucky hat geschrieben:
So 11. Mär 2018, 19:45
...

is mir auch völlig Wurscht, Hauptsache es funktioniert.
Genau die richtige Einstellung... :daumen:

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
EMS
Beiträge: 60
Registriert: Di 5. Sep 2017, 07:53
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 8250
Modell: DP07
Wohnort: 31582 Nienburg/Weser

Re: Startprobleme -> Zickenalarm

Beitrag von EMS » So 11. Mär 2018, 20:49

Heute nach ca. 4 Monaten Winterschlaf, C´tek wurde in der Pause angeschlossen, Schlüssel 1 x nach rechts gereht, Starter gedrückt, und sie sprang sofort an und hat mir dann 150 km Spaß gemacht. :klatsch:
ONE LIFE, LIVE IT

Bislang: Yamaha DT 80 MX, 27 Jahre Pause, Yamaha XT 660R, BMW F 800 GS, Yamaha XT 1200Z - DP07 -

Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 404
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 62000
Modell: DP04
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Startprobleme -> Zickenalarm

Beitrag von meine dicke » So 3. Jun 2018, 19:23

EMS hat geschrieben:
So 11. Mär 2018, 20:49
Heute nach ca. 4 Monaten Winterschlaf, C´tek wurde in der Pause angeschlossen, Schlüssel 1 x nach rechts gereht, Starter gedrückt, und sie sprang sofort an und hat mir dann 150 km Spaß gemacht. :klatsch:
Heute aus dem Winterschlaf erweckt, dann wirst Du sie ja nicht schon wieder in 14 Tagen in den Winterschlaf schicken, sondern erst im August oder so :lol: .


Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19 (angemeldet+Tagesbesuch HiFaKo)
AHT 2013,16
VIM 2014,15,16,17,18,19 (geplant)
Mopeds ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 33.000km)

Benutzeravatar
Norton
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 10:35
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 46000
Modell: DP01
Wohnort: Südweststeiermark

Re: Startprobleme -> Zickenalarm

Beitrag von Norton » Mo 4. Jun 2018, 22:44

Bravo Admins :!: :klatsch: :klatsch:
Gruß Michael
Victoria Bergmeister.....XT1200 DP01

Tourertom
Beiträge: 33
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 23:21
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 3701
Modell: DP07
Wohnort: Lohmar

Re: Startprobleme -> Zickenalarm

Beitrag von Tourertom » Sa 11. Aug 2018, 22:57

Nun hat es meine DP07 sieben im ersten Jahr erwischt. Ich bin am Freitag zur Arbeit gefahren und habe die blaue Diva :xt12: ganz normal auf dem Seitenständer im Parkhaus abgestellt. Einzige Auffälligkeit war das sich das Navi nicht direkt abschalten ließ.

Abends wollte ich dann das Lenkradschloss lösen und habe dann das rote Blinken des Schlüssels im Dashboard gesehen. Ersatzschlüssel hatte ich natürlich nicht dabei.

ADAC etc. wäre keine Alternative gewesen da die wahrscheinlich nicht ins Untergeschoss des Parkhauses gekommen wären. Also schnell versucht meinen Händler anzurufen und Glück gehabt. Der Verkauf war noch da und hat mir angeboten bis Montag eine Ersatzmaschine zu stellen. Also hat mich ein Kollege noch schnell zum Händler gefahren und ich konnte die 50 km nach Hause mit der Ersatzmaschine fahren.

Vermutung des Verkäufers ist das der Schlüssel das Transpondersignal verloren hat und neu angelernt werden muss.

Vorschlag des Händlers ist am Montag morgen zu versuchen mit dem Ersatzschlüssel das Motorrad zu starten. Bin mal gespannt ob das funktioniert und ich den anderen Schlüssel neu anlernen kann.
Mich würde interessieren ob sonst noch jemand bei einem so neuen Motorrad ähnliche Probleme hatte.

Gruß

Tom
Die linke zum Gruß

Tom

I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days.

Hist:Honda VT600C,NT650V, Suzuki GSF1200S, DL1000, DR650, DL650A, MZ ETZ 250 , BMW R1200GS

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4197
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 56900
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: Startprobleme -> Zickenalarm

Beitrag von Helmut » Sa 11. Aug 2018, 23:21

Tourertom hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 22:57

Abends wollte ich dann das Lenkradschloss lösen und habe dann das rote Blinken des Schlüssels im Dashboard gesehen. Ersatzschlüssel hatte ich natürlich nicht dabei.

Tom, dass der Schlüssel blinkt ist eigentlich völlig normal, ist von der Wegfahrsperre.
Mein Schlüssel blinkt morgen früh auch noch.

Hast du auch mal die Zündung eingeschaltet?
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Tourertom
Beiträge: 33
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 23:21
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 3701
Modell: DP07
Wohnort: Lohmar

Re: Startprobleme -> Zickenalarm

Beitrag von Tourertom » Sa 11. Aug 2018, 23:34

Helmut hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 23:21
Tourertom hat geschrieben:
Sa 11. Aug 2018, 22:57

Abends wollte ich dann das Lenkradschloss lösen und habe dann das rote Blinken des Schlüssels im Dashboard gesehen. Ersatzschlüssel hatte ich natürlich nicht dabei.

Tom, dass der Schlüssel blinkt ist eigentlich völlig normal, ist von der Wegfahrsperre.
Mein Schlüssel blinkt morgen früh auch noch.

Hast du auch mal die Zündung eingeschaltet?
Danke für den Hinweis.

Das war leider nicht möglich, da sich das Lenkradschloss gar nicht lösen ließ. :(
Die linke zum Gruß

Tom

I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days.

Hist:Honda VT600C,NT650V, Suzuki GSF1200S, DL1000, DR650, DL650A, MZ ETZ 250 , BMW R1200GS

Harrz
Beiträge: 223
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 21:07
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 45000
Modell: DP04

Re: Startprobleme -> Zickenalarm

Beitrag von Harrz » So 12. Aug 2018, 00:19

Moin, das Lenkerschloss hat nichts mit der elektronischen Wegfahrsperre zu tun. Das funktioniert doch mechanisch. Meine XT ist mal nicht angesprungen weil ich ein USB Ladekabel ( so ein abgeschirmtes mit Metallhülle) von der Steckdose zum Tankrucksack versehentlich um den Schlüssel geschlungen hatte. Es war eine Fehlermeldung im Display. Die Benzinpumpe hat nicht gearbeitet beim Zündung einschalten. Der Anlasser hat gedreht, aber der Motor ist nicht angesprungen. Ich habe ein paarmal erfolglos versucht das Moped zu starten. Erst als ich das Kabel vom Zündschloss entfernt habe, ist sie ganz normal angesprungen. Das ganze konnte ich später (sicher Zuhause) noch mal wiederholen.
Die Kontrolllampe blinkt glaube ich 24 Stunden nach dem Abstellen der Zündung, um die aktive Wegfahrsperre anzuzeigen.
Viele Grüße,
Hartmut

Antworten

Zurück zu „Motor & Getriebe“