Spitzschutz Hinterrad

Umsteiger
Beiträge: 1088
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 20:54
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 67000

Re: Spitzschutz Hinterrad

Beitrag von Umsteiger » So 18. Mär 2018, 19:58

Hallo Jörg
Uns steht ja auch gar keine Kritik zu.
Es ging mir um den Konstrukteur der es sich einfach
gemacht hat, und befestigt das Ding am Kennzeichen.
Gruß Stefan

Benutzeravatar
söse
Beiträge: 217
Registriert: Di 29. Aug 2017, 21:42
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 10000
Modell: DP07
Wohnort: 16303

Re: Spitzschutz Hinterrad

Beitrag von söse » So 18. Mär 2018, 20:01

Kritik finde ich gut solange sie konstruktiv ist.
Das hilft letztlich allen, die hier reinschauen und Lösungen suchen.
Grüße aus der Uckermark

Jörg

Benutzeravatar
Sunshine
Beiträge: 301
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 11:38
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 33600
Modell: DP04
Wohnort: 89264 Weißenhorn/Bayern
Kontaktdaten:

Re: Spitzschutz Hinterrad

Beitrag von Sunshine » Mo 19. Mär 2018, 13:39

Ich habe jetzt das Kennzeichen mit einem Kennzeichenhalter paßgenau auf eine Aluplatte montiert und den Spritzschutz unter die Aluplatte geklebt und mit zwei Schrauben gesichert.
Da kann dann nichts abvibrieren.

Bild Bild
Ich habe keine Macken ! Das sind Special-Effects !
Und immer schön oben bleiben !
Gruss Hubert
http://www.goldwinger.info

Yeti
Beiträge: 1459
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 51200
Modell: DP01
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Spitzschutz Hinterrad

Beitrag von Yeti » Mo 19. Mär 2018, 16:30

Sunshine hat geschrieben:
Mo 19. Mär 2018, 13:39
Ich habe jetzt das Kennzeichen mit einem Kennzeichenhalter paßgenau auf eine Aluplatte montiert und den Spritzschutz unter die
Aluplatte geklebt und mit zwei Schrauben gesichert
Jetzt kommt mal bitte wieder runter :!: Eine :xt12: ist ein Fahrzeug. Diese Basteleien fallen eindeutig unter Mißbrauch :roll: !

Also ich weiß nicht, wann man einen "Spritzschutz" am Nummernschild braucht, noch ob die hier gezeigten Ausführungen nützlich
sind, also am Motorrad, denn für z.B. Touratech ist er schon nützlich > 29,90 € für das Kunststoffdings und 2 Schrauben :?: Das ist
eine Frechheit :kotz: ! Wie oft wird hier gejammert über Preise für Wichtiges wie z.B. die 0,2 Liter Hypoidöl für ~ 11 Euro in den
Antrieb. An der Stelle muß gespart werden. "Wir lassen uns doch nicht von der Ölmafia abzocken" klingt es dann :roll: !

OT: Kürzlich kaufte ich einen Wäschekorb, L x B x H = 50 x 30 x 25, mit seitlichen Durchbrüchen in allen vier Wänden, einem
verstärkten U-förmigen Rand oben rum, die Griffaussparungen durch Rippen verstärkt - erfordert also ein aufwändiges Spritzwerk-
zeug, für vierneunundneunzig - nur mal zum Vergleich.

Das war das eine. Das Andere ist diese "Anlage", die Sunshine Mo 19. Mär 2018, 13:39 gezeigt hat. Ist es klar, daß eine :xt12: nach
dieser Methode gebaut mindestens 700 kg wiegt ? Das Nummerntaferl an meiner :xt12: ist seit 5 Jahren gleich 42.000 km mit zwei
M5-Schrauben befestigt, liegt ein paar Zentimeter tiefer an einem Gummipöppel an, damit es nicht schwingt, und erfreut sich bester
Gesundheit. Zugegeben, einen Spritzschutz habe ich nicht dran hängen, wozu auch ?
Umsteiger hat geschrieben:
So 18. Mär 2018, 14:16
Das Kennzeichen besteht aus 0,5mm Blech den billigsten Mist den es gibt
Ich unterstelle Dir keine Kritik an dem Teil und möchte nur anmerken, daß auch "billigster Mist" ausreichen kann, und mehr muß es
nicht ! Es hieß zwar hier kürzlich "Es gibt deutlich mehr schlechte und dumme Konstrukteure als man glauben mag", aber deren Über-
blick scheint mir über dem der Kritiker zu stehen.

:winken: , Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z

Benutzeravatar
Sunshine
Beiträge: 301
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 11:38
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 33600
Modell: DP04
Wohnort: 89264 Weißenhorn/Bayern
Kontaktdaten:

Re: Spitzschutz Hinterrad

Beitrag von Sunshine » Mo 19. Mär 2018, 16:51

@Yeti: Also ich habe mir jetzt deinen Kommentar zweimal durchgelesen. Da ich keinen "Zwinkersmiley" gefunden habe, muss ich davon ausgehen, dass du deine Zeilen durchaus ernst meinst. Eine Kennzeichenverstärkung als "Anlage" zu bezeichnen ist schon sehr verwegen ..., da ist deine "Gummipöppelanlage" mit "ohne Hinterradspritzschutz" natürlich eleganter. Aber jedem das Seine ... mit oder ohne Hinterradspritzschutz! ;)
Ich habe keine Macken ! Das sind Special-Effects !
Und immer schön oben bleiben !
Gruss Hubert
http://www.goldwinger.info

Benutzeravatar
xsmel
Beiträge: 185
Registriert: Do 6. Mär 2014, 20:33
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 23000
Modell: DP04
Wohnort: Vechta

Re: Spitzschutz Hinterrad

Beitrag von xsmel » Mo 19. Mär 2018, 19:00

Auch hier ein dezenter Verweis auf die Fakten: Der Spritzschutz von Touratech besteht aus Aluminium und ist daher kein, wie Yeti schreibt "Kunststoffdings". Ob der Spritzschutz dadurch jetzt "preiswerter" ist, ist eine andere Diskussion. Der Vergleich mit dem Plastik-Wäschekorb hinkt jedenfalls.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
söse
Beiträge: 217
Registriert: Di 29. Aug 2017, 21:42
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 10000
Modell: DP07
Wohnort: 16303

Re: Spitzschutz Hinterrad

Beitrag von söse » Mo 19. Mär 2018, 19:07

Bin noch das Bild im angebauten Zustand schuldig. :mrgreen:
IMG_3499_1.JPG
Grüße aus der Uckermark

Jörg

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2670
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Modell: DP01
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: Spitzschutz Hinterrad

Beitrag von Tequila » Mo 19. Mär 2018, 19:30

Das sieht stabil und professionell aus :daumen:
Von der Optik her finde ich den Spritzschutz von hinten betrachtet gut - von der Seite betrachtet würde es mit besser gefallen, wenn er am Kotflügel wäre. Aber das Schwänzchen soll ja einem Zweck dienen und wenn es das tut, dann: :daumen:
Viele Grüße
Heinz

* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *

Benutzeravatar
Sunshine
Beiträge: 301
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 11:38
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 33600
Modell: DP04
Wohnort: 89264 Weißenhorn/Bayern
Kontaktdaten:

Re: Spitzschutz Hinterrad

Beitrag von Sunshine » Mo 19. Mär 2018, 20:02

@söse: Gratuliere ... gute Lösung und sieht auch noch gut aus! :daumen:
Ich habe keine Macken ! Das sind Special-Effects !
Und immer schön oben bleiben !
Gruss Hubert
http://www.goldwinger.info

Yeti
Beiträge: 1459
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 51200
Modell: DP01
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Spitzschutz Hinterrad

Beitrag von Yeti » Mo 19. Mär 2018, 21:02

Sunshine hat geschrieben:
Mo 19. Mär 2018, 16:51
@Yeti: Also ich habe mir jetzt deinen Kommentar zweimal durchgelesen. Da ich keinen "Zwinkersmiley" gefunden habe, muss ich davon
ausgehen, dass du deine Zeilen durchaus ernst meinst
So ist es. Betrachte ich mir die Situation noch unverbastelt von der Seite,
XT-Auspuff.JPG
dann fällt mir erstens die ultraleichte Nummernschildbefestigung auf: Taferl wie gesagt mit zwei Schrauben am entsprechend
ausgeformten Kotflügel befestigt und unten abgestützt - wenig Teile, leicht, fertig. Und dann frage ich mich, weshalb der
Spritzschutz, dessen Funktion als Verlängerung des Kotflügels bezeichnet werden darf, nicht wie vorne schlicht direkt an diesem
befestigt wird, sondern an einer "Nummernschild- und Spritzschutztrageanlage" - eine Mausefalle mit Schwungrad hätten wir dazu
gesagt ;) .

Die Kosten zwischen ~ 15 und 30 Euro sind inakzeptabel, egal ob das Teil wie naheliegend als Kunststoffdings oder als "vergoldetes"
Aluminiumdings gefertigt ist.

Auch mit "Zwinkersmiley" wird Dich das alles nicht überzeugen, trösten oder was auch immer - muß es nicht. Es wäre mir keine
Aufregung wert würden hier nicht viele Seriendetails kritisiert und andererseits überteuerte, unfertige Basteleien Begeisterung
hervorrufen. - Die "Gummipöppelanlage" ist nicht meine, sondern Yamaha-Serie. Lassen wir's dabei :cry: .

Schönen Abend, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“