Kalich Schwenker erfahrungen ???

micha1979
Beiträge: 27
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 19:53
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 18000
Wohnort: 74635 Kupferzell

Kalich Schwenker erfahrungen ???

Beitrag von micha1979 » Mi 11. Okt 2017, 13:45

Hallo, ich bin am überlegen für meine :xt12: eine Kalich Schwenker zu kaufen, zwecks gemeinsamen Familienausfahrten ....
Jetzt meine frage: Da der Ralph Kalich ja schon die eine oder andere XT 1200 umgebaut hat, ob evtl. der ein oder andere besitzter
eines solchen Gespannes hier im Forum ist ?! Und mir ein paar Erfahrungen mit auf den Weg geben kann ....

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1879
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 50400
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: Kalich Schwenker erfahrungen ???

Beitrag von Leone blu » Mi 11. Okt 2017, 20:31

Das Forum hilft immer. Vor allem die SuFu.

Unser Kollege "Schwenker-Markus" fuhr seine erste XTZ mit einem Kalich; ich würde mich ganz schwer täuschen, wenn die neue ZE nicht auch wieder einer wäre...

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 417
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 37000
Modell: DP04
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Kalich Schwenker erfahrungen ???

Beitrag von Schwenker-Markus » Mi 11. Okt 2017, 21:08

Leone blu hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 20:31
Unser Kollege "Schwenker-Markus" fuhr seine erste XTZ mit einem Kalich; ich würde mich ganz schwer täuschen, wenn die neue ZE nicht auch wieder einer wäre...
Hallo :winken:
Ja, da fühl ich mich doch angesprochen und helfe gerne ;) .

Also (Kurzfassung), ich hab vor über 30 Jahren meine XTZ 750 (ohne Schwenker) gegen einen Kinderwagen getauscht, als Töchterlein selber anfing Mopped zu fahren hab ich mir vor 3 Jahren eine gebrauchte GS mit Schwenker importiert (das ist gar nicht so einfach) und dann ein Jahr später, als ich wusste wie es geht, eine neue XT 1200 ZE direkt zum Schwenker umbauen lassen und anschliessend importiert. Soweit zur Geschichte. Hier die Langversion www.schwenker-gespanne.de/forum/index.p ... eadID=1671

Der Schwenker war/ist die beste Investion, die ich je gemacht habe :klatsch: . Nö im Ernst: ich fahr super gern damit und obwohl der in 3 Minuten abgebaut wäre, fahr ich immer mit, auch wenn ich alleine bin. Wenn ich mit Töchterlein (inzwischen 23 Jahre alt) auf Tour gehe, dient der Schwenker als Gepäckträger. Wenn die zweite Tochter auch mitkommt, dann sitzt sie im Beiwagen und das Gerödel kommt in den Kofferraum und hinten drauf. Es macht einfach Spass. Ab und zu fahr ich damit sogar zu Kunden auf Service: da hat im Beiwagen der Werkzeugkoffer, die Mappe, die Stiefel und das Überkleid Platz. Beim Kunden ist sofort das Eis gebrochen und jeder will wissen, wie das funktioniert.
Mit Familie, bzw. Kinder (oder Hund) ist es fast ein "must have".
Die :xt12: ist hervorragend geeignet zum Schwenkerumbau :daumen: . Fahren tut sich das Ganze wie solo, nur breiter :klatsch: .

Wenn du Fragen hast, dann frage :engel: . Kalich gibt auch sehr gerne Auskunft, direkt oder auf dem Schwenkerforum: http://www.schwenker-gespanne.de :computer: . Er hat auch immer Probefahr-Schwenker bereit; einfach Termin vereinbaren. Und wenn du nächste Saison schwenkern willst, dann musst du schnell bestellen: www.kalich.de/Uber-uns/liefertermine.html :lol:
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 417
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 37000
Modell: DP04
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Kalich Schwenker erfahrungen ???

Beitrag von Schwenker-Markus » Mi 11. Okt 2017, 21:13

Noch eine Ergänzung: Kalich ist zwar nicht der einzige Schwenkerbauer, aber der Kompetenteste. Er erfüllt dir jeden sinnvollen Wunsch. Wenn es aber keinen Sinn macht oder technisch fragwürdig ist, dann verzichtet er aufs Geschäft und lehnt ab. Also lass dich von ihm beraten... :daumen:
Und die Kaufabwicklung ist bei ihm 1a; was er verspricht, hält er. :engel:
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

volkerr
Beiträge: 304
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 21:28
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 38000
Modell: DP01
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Kalich Schwenker erfahrungen ???

Beitrag von volkerr » Mi 11. Okt 2017, 21:18

Geht das nur mir so, keiner der links funktioniert !?
Gilera 150 Strada - Yamaha XS 650 B (447) - Moto Morini 350 Sport - MV Agusta 350 Electronica - Yamaha XS 650 B - XJ 650 - TDM 850 - Akt. 2 x GTS 1000 A (4BH) & XT1200Z (DP01) & XS 650 (447)

Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 417
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 37000
Modell: DP04
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Kalich Schwenker erfahrungen ???

Beitrag von Schwenker-Markus » Mi 11. Okt 2017, 21:26

VolkerR hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 21:18
Geht das nur mir so, keiner der links funktioniert !?
Du möchtest den Schwenker links? Das macht dir Kalich sicher, wenn du ihn dann nach England exportierst :lol:

Glaub mir: in unseren Breitengraden ist der Schwenker rechts gut aufgehoben. Als Pilot hast du links die Übersicht zum Überholen und wenn du mit dem Beiwagenrad über den Gulli fährst, weisst du wie breit du bist. :klatsch:
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 417
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 37000
Modell: DP04
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Kalich Schwenker erfahrungen ???

Beitrag von Schwenker-Markus » Mi 11. Okt 2017, 21:27

Aber funktionieren tut er links schon auch. Wie solo: bis zum Umfallen. :o
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

BastiXT
Beiträge: 130
Registriert: So 12. Jul 2015, 20:03
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 19000
Modell: DP01
Wohnort: Rheinbreitbach

Re: Kalich Schwenker erfahrungen ???

Beitrag von BastiXT » Mi 11. Okt 2017, 21:43

Ich glaube VolkeR meint die "links" verlinkung zur kalich Seite. ... die funktionieren bei mir auf dem smartphone auch nicht. ...
XT125R---XT660R---XTZ660---F800GS---XT1200Z

volkerr
Beiträge: 304
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 21:28
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 38000
Modell: DP01
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Kalich Schwenker erfahrungen ???

Beitrag von volkerr » Mi 11. Okt 2017, 22:01

BastiXT hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 21:43
Ich glaube VolkeR meint die "links" verlinkung zur kalich Seite. ... die funktionieren bei mir auf dem smartphone auch nicht. ...
so isses :lol:
Gilera 150 Strada - Yamaha XS 650 B (447) - Moto Morini 350 Sport - MV Agusta 350 Electronica - Yamaha XS 650 B - XJ 650 - TDM 850 - Akt. 2 x GTS 1000 A (4BH) & XT1200Z (DP01) & XS 650 (447)

Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 417
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 37000
Modell: DP04
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Kalich Schwenker erfahrungen ???

Beitrag von Schwenker-Markus » Mi 11. Okt 2017, 23:10

BastiXT hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 21:43
Ich glaube VolkeR meint die "links" verlinkung zur kalich Seite.
Aha. Also nicht "links", sondern "Links" :hirn: . Orthographie, bzw. Gross- und Kleinschreibung macht eben schon Sinn. :engel:


BastiXT hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 21:43
die funktionieren bei mir auf dem smartphone auch nicht. ...
Ich versuchs nochmal :computer: :
http://www.schwenker-gespanne.de/forum/ ... eadID=1671

http://www.schwenker-gespanne.de/forum/ ... age=Portal

http://kalich.de/Uber-uns/liefertermine.html
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“