Schaltwege verkürzen

Antworten
Benutzeravatar
Zörnie
Beiträge: 1578
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 21:50
Erstzulassung: 2019
Km-Stand: 12362
Wohnort: Berlin

Schaltwege verkürzen

Beitrag von Zörnie »

Hallo,

ich wünsche mir bei meiner :xt12: kürzere und knackigere Schaltwege. Verstellbare Schalthebel o.ä. habe ich bisher im Netz nicht gefunden. hat jemand eine brauchbare Idee? Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße
Steffen
Ich glaube an die heilende Kraft und tiefe Weisheit von "Scheiss drauf".

Benutzeravatar
Stefan_L
Beiträge: 566
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 18:36
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 30200
Modell: DP01
Wohnort: Berlin

Re: Schaltwege verkürzen

Beitrag von Stefan_L »

Hallo Steffen,
ein Stück rausschneiden, wieder zusammenschweissen und lackieren damit nix rostet.

Vielleicht hift auch eine geänderte Positions des Stiefels auf der Fußraste.
Ich hatte mal Stiefel wo der "Absatz" etwas lang war. Da war die Schalterei unangenehm, nach kürzen des Absatzes konnte der Fuß etwas weiter vorn auf der Fußraste platziert werden und die Schaltprobleme waren weg. Vieleicht wäre der umgekehrte Weg bei Dir eine Lösung.

Egal welche Lösung, die Getriebekonstruktion dürfte nie zu "knackigen Schaltwegen" langen. Ist halt ein Trecker :lol:
Viele Grüße
Stefan
Kreidler Florett, CB 50, GSX 400 E, XJ 550, XJ 900F, XTZ660, XT1200 (DP01) seit 06-2013

Benutzeravatar
jogyjogy
Beiträge: 857
Registriert: So 8. Sep 2013, 08:37
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 29000
Modell: DP01
Wohnort: 48282 Emsdetten

Re: Schaltwege verkürzen

Beitrag von jogyjogy »

Da wirst du wohl auf KTM 1190 Adventure umsteigen müssen , kürzere Schaltwege bei unserem Schiffdiesel ..... das past doch gar nicht ;)
RD 350 /Yamaha XJ 600/ Yamaha FZ 750 / VFR 750/ Speed Triple T509/ Bandit 1200/
VFR 800 / Triumph Tiger Speiche / /Honda CBF 1000 erstes Modell/ Tiger 955i Gussrad /CBF 1000 akt. Modell / XT 1200 Z

Franziskus
Beiträge: 7
Registriert: So 19. Jul 2015, 18:14

Re: Schaltwege verkürzen

Beitrag von Franziskus »

Kürzere Schaltwege würde ich mir auch wünschen. Allerdings finde ich die OTR-Lösung mit verschiebbarem Schaltgummi eher unglücklich. Erstens bekommt man bei großen Füßen Platzprobleme und zweitens wäre es von der Hebelverhältnissen effektiver, den Kugelkopf am Schalthebel ein paar mm weiter vorn zu platzieren. Ich hab leider noch niemanden gefunden, der das machen könnte.

Yeti
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Lkr. Esslingen

Re: Schaltwege verkürzen

Beitrag von Yeti »

Franziskus hat geschrieben: Allerdings finde ich die OTR-Lösung mit verschiebbarem Schaltgummi eher unglücklich
Da sieht man wieder, wie wenig Gedanken sich diese Zubehörfritzen machen. Schaue ich von der Seite auf diese Mimik,
dann fällt mir doch sofort ins Auge, daß die einzig gangbare Lösung wäre ein größerer Abstand des Anlenkpunktes der
"Stange nach oben" von der Drehachse. Dabei bliebe die Kinematik des Fußes erhalten !

In der Mechanik bekommt man nichts geschenkt, denn wenn der Fußweg kürzer wird muß man mehr Kraft aufbringen.

Wie gut, daß ich mit dieser Mimik kein Problem habe. Das liegt vielleicht daran, daß ich es mit dem Schalten handhabe
wie beim Aufsteigen aufs Motorrad: Ich stelle mich direkt neben das Motorrad und vermeide so einen Leerweg. ;) Alles klar ?

Gruß, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z; Tracer900-GT

Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 462
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 44000
Modell: DP04
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Schaltwege verkürzen

Beitrag von Schwenker-Markus »

Franziskus hat geschrieben:wäre es von der Hebelverhältnissen effektiver, den Kugelkopf am Schalthebel ein paar mm weiter vorn zu platzieren. Ich hab leider noch niemanden gefunden, der das machen könnte.
Vielleicht wäre dann das die Lösung: bestehende Kugel abtrennen und so etwas http://shop.dormann.ch/bin/srves.exe/in ... 26913C1438 am gewünschten Punkt anbringen.
Das kein eigentlich jeder, der mit einer Säge und einer Bohrmaschine umgehen kann. :engel:
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

Franziskus
Beiträge: 7
Registriert: So 19. Jul 2015, 18:14

Re: Schaltwege verkürzen

Beitrag von Franziskus »

Ich hab das genau so gemacht. Gelenk sitzt so weit vorne, das die Schaltstange noch nicht am Getriebe schleift. Am Fuß ca. 5mm weniger... Für mich optimal.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“