Kompromissstiefel Motorrad/Wandern

Antworten
Benutzeravatar
Mad Earl
Beiträge: 34
Registriert: Sa 10. Aug 2019, 17:31
Erstzulassung: 2019
Km-Stand: 4200
Modell: DP07

Kompromissstiefel Motorrad/Wandern

Beitrag von Mad Earl » Mi 27. Nov 2019, 16:42

Ich suche nach einem Stiefelkompromiss, der dazu taugen soll, dass ich damit Motorrad fahren kann, auch in leichterem Gelände, und aber auch ausgiebig wandern, auch mal dort, wo es unwegsam ist. Gedacht hatte ich an den Klim Outlander GTX, siehe hier: https://www.klim.com/Outlander-GTX-Boot ... 23&color=9

Leider ist der bei Klim-Händlern hier derzeit nicht lieferbar, und da ich den anprobieren möchte, vor ich so viel Geld ausgebe, ist ein Kauf über den kanadischen Onlineshop keine Option.

Hat jemand einen Tipp für einen ähnlichen Stiefel? Wichtig ist mir neben den Laufeigenschaften die Regendichtheit. Ich habe Schuhgröße 47,5, was viele Angebote ausschließt. Da ich wegen einer Beinungleichheit die noch orthopädisch aufpimpen lassen muss, ist eine lange Haltbarkeit wichtig, lieber gebe ich etwas mehr aus dafür.
Harley-Davidson Fat Bob FXDF, Yamaha TDM 850 3VD, XT 1200 Z DP07

Benutzeravatar
ThinFr
Beiträge: 545
Registriert: So 6. Apr 2014, 19:52
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 52000
Modell: DP04
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Kompromissstiefel Motorrad/Wandern

Beitrag von ThinFr » Mi 27. Nov 2019, 17:10

Hallo, schau mal hier:
https://motorradreisender.de/reisen/mei ... uestung-2/
Er fährt den Haix Airpower.

Gruß Bill
Yamaha XT1200 Z / Kauf 11.5.2016 mit 5km / TT Sturzbügel, original Windschild, Yamaha Heizgriffe + Koffer, SW Motech Trägerplatte, Pyramid Hinterradabdeckung, ACD Unterfahrschutz z. Zt. 52000km

Harrz
Beiträge: 275
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 21:07
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 56000
Modell: DP04

Re: Kompromissstiefel Motorrad/Wandern

Beitrag von Harrz » Mi 27. Nov 2019, 17:11

Hallo, ich überlege mir auch für den Zweck neue Schuhe anzuschaffen, da meine Gaerne Balance nicht mehr wasserdicht sind.
Als Kompromiss denke ich an die Haix P 6 High. Die sollen absolut wasserdicht und sehr bequem sein. Dann brauche ich auf Reisen nur ein Paar Schuhe.
https://www.haix.de/haix-airpower-p6-hi ... aPEALw_wcB
Viele Grüße,
Hartmut

Benutzeravatar
Mad Earl
Beiträge: 34
Registriert: Sa 10. Aug 2019, 17:31
Erstzulassung: 2019
Km-Stand: 4200
Modell: DP07

Re: Kompromissstiefel Motorrad/Wandern

Beitrag von Mad Earl » Mi 27. Nov 2019, 17:56

Danke für den Tipp, die sehen echt gut aus. Außerdem halb so teuer, in Europa umweltschonend produziert und mit Läden in Reichweite!
Harley-Davidson Fat Bob FXDF, Yamaha TDM 850 3VD, XT 1200 Z DP07

Benutzeravatar
das Ohr
Beiträge: 260
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 17:20
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 106014
Modell: DP01
Wohnort: München

Re: Kompromissstiefel Motorrad/Wandern

Beitrag von das Ohr » Mi 27. Nov 2019, 20:14

habe das auch mit einem wasserdichtem Bergschuh probiert, nehme jetzt wieder zwei Paar Schuhe.
Der Daytona Stiefel ist höher und etwas wärmer, da weniger Wind. Bei Regen läuft auch nicht so leicht oben das Wasser rein. Auch schalten und überhaupt die ganze Bewegung am Bike ist mit dem Daytona geschmeidiger.
Auf längeren Reisen nehme ich halt einen leichteren Trecking Schuh, zum wandern.
Wünsche Dir eine gute Lösung !
ehemals "Falkner"

Antworten

Zurück zu „Bekleidung“