Moderation des Forums & Probleme damit

Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 429
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 65000
Modell: DP04
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Lebensdauer Batterie

Beitrag von meine dicke » Mi 22. Aug 2018, 18:36

Schön,

wenn das so ist, weshalb wurde dann mein Beitrag, der
1. keine Forumsregel verletzt und
2. kein OT ist
gelöscht?

Rainer alias meine dicke
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19 (angemeldet+Tagesbesuch HiFaKo)
AHT 2013,16
VIM 2014,15,16,17,18,19 (geplant)
Mopeds ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 36.000km)

Benutzeravatar
doppelklick
Beiträge: 1823
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:25
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 125250
Modell: DP01
Wohnort: 84100 Niederaichbach

Re: Lebensdauer Batterie

Beitrag von doppelklick » Mi 22. Aug 2018, 18:36

Lieber Rainer,
  1. macht es sich hier keiner einfach
  2. macht es wenig Sinn einen Beitrag der nicht in den Zusammenhang passt, da die Beiträger drumherum fehlen, stehen zu lassen

Viele Grüße

Thomas
‹(•¿•)› Wer lesen kann ist klar im Vorteil! ‹(•¿•)›
<--- Dieser Beitrag gibt lediglich die persönliche Meinung des Verfasser wieder. --->

Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 429
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 65000
Modell: DP04
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Lebensdauer Batterie

Beitrag von meine dicke » Mi 22. Aug 2018, 18:48

Wie Du merkst und auch mit Deiner Argumentation nicht sehr überzeugend bist, was meinen Beitrag - nicht die Reaktionen darauf - betrifft, war also diese Löschung willkürlich, da - ich wiederhole mich - die Antwort richtig und kein OT ist.

Rainer alias meine dicke

PS: Ich beende das Thema damit, muss aber feststellen, dass ich sehr entäuscht bin von der "objektiven" Leitung - zumindest von einer Person - des Forums.
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19 (angemeldet+Tagesbesuch HiFaKo)
AHT 2013,16
VIM 2014,15,16,17,18,19 (geplant)
Mopeds ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 36.000km)

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2640
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Modell: DP01
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: Lebensdauer Batterie

Beitrag von Tequila » Mi 22. Aug 2018, 19:21

Rainer, lass` es mich auch mal versuchen. :winken:
Deine Antwort war korrekt und verstößt nicht gegen irgendwelche Regeln - soweit richtig.
Leider wurde dein Beitrag dann zum Anlass genommen, eine "chips und Bier Diskussion" daraus zu machen. Daher hatte ich versucht, die Gemüter zu beruhigen, wieder zum Thema zurückzukehren. Und auch mein Beitrag, den ich dazu nutzen wollte, war eigentlich überflüssig, denn das Gleiche hatte ich schon mal geschrieben. Aber manchmal muss man hier "back to topic" kommen, wenn sich solche Frotzeleien hochschaukeln.

Die Beiträge werden auch nicht wirklich gelöscht, sondern nur in einen unsichtbaren Bereich verschoben, damit es dazu keine weiteren Diskussionen gibt und genau DAS würde ich jetzt am liebsten auch mit den letzten Beiträgen tun, die wieder vom Thema wegführen. Auch wenn Du dich jetzt mißverstanden oder falsch behandelt fühlst, so lass Dir gesagt sein, das ist ganz sicher nicht der Sinn der "Löschung" gewesen.

Moderatoren sind aber auch nur Menschen und manchmal müssen wir eben eingreifen. :bier:
Viele Grüße
Heinz

* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *

Benutzeravatar
Christoph
Administrator
Beiträge: 4239
Registriert: So 28. Aug 2011, 13:41
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 54500
Modell: DP04
Wohnort: 81539 München

Re: Moderation des Forums & Probleme damit

Beitrag von Christoph » Mi 22. Aug 2018, 19:49

Hallo Rainer,

man muss keine Regeln verletzten, um sich, sagen wir einmal, sehr unfreundlich zu verhalten. Da fragt jemand nach Erfahrungen zur Lebensdauer der Batterie, und es werden Erfahrungen ausgetauscht. Dann, nach vielen Beiträgen, kommt jemand, zitiert die Ausgangsfrage, und will die ganze Diskussion mit einem Wort für sinnlos erklären. Das fand ich schon ziemlich herablassend (genauso wie jetzt noch mal eben einen halben Kontinent oder mehr pauschal der Willkür zu bezichtigen...). Aufgrund seiner enigmatischen Formulierung führte der Beitrag auch noch sofort zu einer Streiterei, die mit dem eigentlichen Thema gar nichts mehr zu tun hat. Um ein bisschen zu verdeutlichen, wie destruktiv und blöd so ein Ein-Wort-Beitrag klingen kann, habe ich die vorherige Antwort geschrieben.

Ich sehe das Ganze aus Sicht irgendeines Users, der irgendwann über Google hier landet, weil er sich fragt, ob nach ... Jahren die Batterie seiner XT12 schon am Ende sein könnte. Den interessiert es einen feuchten Kehricht, ob einzelne User diesen Thread für sinnvoll halten oder nicht. Deshalb habe ich mir die Freiheit genommen (und werde das auch künftig tun), vor allem aus den technischen Themen OT-Beiträge rauszuschmeißen.

Hinzu kommt, dass viele Menschen (User, Mod-Team und auch ich als Betreiber) hier seit Jahren viel Arbeit reinstecken - in Form konstruktiver Beiträge und Moderations- sowie Administrationsaufwand. Ich für meinen Teil will das nicht tun, um hier eine Plattform für Streit und Zankerei zu bieten. Deshalb werde ich hin und wieder dagegen vorgehen, auch wenn ich das nicht immer super diplomatisch hinkriege und wie in diesem Fall vielleicht willkürlich erscheine. Wem das nicht passt, der kann ja selbst ein Forum aufmachen - das macht richtig viel Spaß! :?

In dem Sinne viele Grüße
Christoph

P.S. Von meiner Seite aus tue ich das als kleine Sommer-Hitzigkeit ab und Schwamm drüber. So oder so, mehr habe ich dazu nicht zu sagen.
2010-2014 XT1200Z DP01 silber | seit 2014 XT1200Z DP04 blau

Benutzeravatar
1200Z
Beiträge: 817
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:56
Erstzulassung: 2013

Re: Moderation des Forums & Probleme damit

Beitrag von 1200Z » Mi 22. Aug 2018, 21:46

Ich sehe das so, dass Christoph und seine Mannschaft uns ihr Wohnzimmer zur Verfügung stellen, damit wir uns dort treffen und austauschen können. Und wenn dann hier im Wohnzimmer von den Gästen rumgestritten wird, dann begleitet der Hausherr die Streithanseln zur Tür und bittet erst dann wieder zu kommen, wenn man wieder besser drauf ist. Der Müll der von den streitenden Gästen hinterlassen wurde, landet im Abfalleimer.
XT 1200 Z (03/2013 bis 05/2015: 36700 KM)
XT 1200 ZE (ab 06/2015 bis jetzt: 48000 KM)

Obelix
Beiträge: 221
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 15:30
Wohnort: Zwischen den Meeren !

Re: Moderation des Forums & Probleme damit

Beitrag von Obelix » Mi 22. Aug 2018, 22:08

Dich möchte ich ja nicht als Gastgeber haben, wenn man nicht einmal kontrovers diskutieren darf!

Der Ausdruck „Streithansel“ ist auch herablassend, so schnell kann man ins Fettnäpfchen treten.

Ein Wohnzimmer kann es schon mal nicht sein, da hier jeder einfach so rein kann!

Ein Betreiber hat mal etwas von ForenKneipe geschrieben, und ausdrücklich gesagt, dass es auch mal zünftig diskutieren darf, und wem das nicht passt, der muss ja nicht in die Kneipe gehen! Dieser Forenbetreiber ist also den s.g. „Streithanseln“ beigesprungen!

Löschen führt fast immer zu Streit, und der Schreiber fühlt sich fast immer angegriffen, dass sollte man auch bedenken! Auch das bringt Unruhe rein! Man muss beim Moderieren eben auch ein gewisses Händchen haben, was natürlich nicht leicht ist.

Am Ende bestimmt aber der Betreiber, was gemacht und für gut befunden wird, er hält ja auch seinen Arsch hin, und hat den zeitlichen und monetären Aufwand! Punkt!

Dieses hier ist eben mehr ein technisches Forum, als ein lockerer Treffpunkt für Gleichgesinnte, da scheint die Priorität zu liegen! Jeder, wie er mag!

Gruß, Obelix!
Ducati Scrambler Flat Track Pro . . .

Benutzeravatar
scuderia
Beiträge: 402
Registriert: Di 28. Apr 2015, 06:43
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 21000
Modell: DP04
Wohnort: 6250, Österreich

Re: Moderation des Forums & Probleme damit

Beitrag von scuderia » Do 23. Aug 2018, 07:48

Christoph hat geschrieben:
Mi 22. Aug 2018, 19:49

Ich sehe das Ganze aus Sicht irgendeines Users, der irgendwann über Google hier landet, weil er sich fragt, ob nach ... Jahren die Batterie seiner XT12 schon am Ende sein könnte. Den interessiert es einen feuchten Kehricht, ob einzelne User diesen Thread für sinnvoll halten oder nicht. Deshalb habe ich mir die Freiheit genommen (und werde das auch künftig tun), vor allem aus den technischen Themen OT-Beiträge rauszuschmeißen.

Hinzu kommt, dass viele Menschen (User, Mod-Team und auch ich als Betreiber) hier seit Jahren viel Arbeit reinstecken - in Form konstruktiver Beiträge und Moderations- sowie Administrationsaufwand. Ich für meinen Teil will das nicht tun, um hier eine Plattform für Streit und Zankerei zu bieten. Deshalb werde ich hin und wieder dagegen vorgehen, auch wenn ich das nicht immer super diplomatisch hinkriege und wie in diesem Fall vielleicht willkürlich erscheine. Wem das nicht passt, der kann ja selbst ein Forum aufmachen - das macht richtig viel Spaß! :?

In dem Sinne viele Grüße
Christoph

P.S. Von meiner Seite aus tue ich das als kleine Sommer-Hitzigkeit ab und Schwamm drüber. So oder so, mehr habe ich dazu nicht zu sagen.
Danke Christoph, so sehe ich das auch und fühle mich sehr wohl in diesem erwachsenen Forum.
Polemik oder "Schreiben zwischen den Zeilen" ist ja oft das "Salz in der Suppe".
Allerdings erkenne ich bei meinen Social Media Tätigkeiten (160 FB Gruppen) oft, dass meist Diejenigen, die wenig Konstruktives beitragen können, den größten Mitteilungsdrang verspüren.

Danke für eure gute Arbeit und für dieses Forum!

Salve, Mario
www.motorradkopf.at

Benutzeravatar
Bergbiber
Beiträge: 439
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 10:47
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 42000
Modell: DP01
Wohnort: Uzwil/SG Schweiz

Re: Moderation des Forums & Probleme damit

Beitrag von Bergbiber » Fr 24. Aug 2018, 00:48

Obelix hat geschrieben:
Mi 22. Aug 2018, 22:08
Dich möchte ich ja nicht als Gastgeber haben, wenn man nicht einmal kontrovers diskutieren darf!

Der Ausdruck „Streithansel“ ist auch herablassend, so schnell kann man ins Fettnäpfchen treten.

Ein Wohnzimmer kann es schon mal nicht sein, da hier jeder einfach so rein kann!

Ein Betreiber hat mal etwas von ForenKneipe geschrieben, und ausdrücklich gesagt, dass es auch mal zünftig diskutieren darf, und wem das nicht passt, der muss ja nicht in die Kneipe gehen! Dieser Forenbetreiber ist also den s.g. „Streithanseln“ beigesprungen!

Löschen führt fast immer zu Streit, und der Schreiber fühlt sich fast immer angegriffen, dass sollte man auch bedenken! Auch das bringt Unruhe rein! Man muss beim Moderieren eben auch ein gewisses Händchen haben, was natürlich nicht leicht ist.

Am Ende bestimmt aber der Betreiber, was gemacht und für gut befunden wird, er hält ja auch seinen Arsch hin, und hat den zeitlichen und monetären Aufwand! Punkt!

Dieses hier ist eben mehr ein technisches Forum, als ein lockerer Treffpunkt für Gleichgesinnte, da scheint die Priorität zu liegen! Jeder, wie er mag!

Gruß, Obelix!
Sorry, das ich mich hab provozieren lassen. :oops:

Und nein Obelix, ich fühlte mich nicht angegriffen vom Gastgeber vor die Tür begleitet worden zu sein. Es war gut an der frischen Luft. Ich konnte den Kopf durchlüften und wieder frisch zur Tür hereinkommen. :engel: ;)
!!!ALLES WIRD GUT!!!
Liebe Grüsse,
Herr Dr. Biber

Antworten

Zurück zu „Wünsche, Anregungen & Fehlermeldungen“