20.000er Inspektion

Benutzeravatar
varabike
Beiträge: 952
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:25
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 54300
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Brandenburg

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von varabike »

Mann, Mann Mann Franz. Zitat Franz: "Es fragt sich nur, ob es wirklich Originalteile waren." :denker:

Ich kann diese Unterstellungen wirklich nicht mehr hören. Sarkasmus an: Vieleicht war die Maschine auch gar nicht in der Werkstatt und er hat nur eine Rechnung geschrieben. Dann würde die Ente wenigstens richtig fett. Sarkasmus aus. Wie würdest Du Dich fühlen Franz, wenn man Dir Betrug unterstellt?

Ich weiß nicht wie groß der Freundliche von Tobias ist. Ich bin in einem Autohaus beschäftigt. Daher weiß ich, das der einfachste und unkomplizierteste Weg der Ersatzteilbeschaffung das Originalteil ist. Die Qualität passt ebenfalls. Bei den Originalteilen hat man auch eine funktionierende Routine im Falle einer Reklamation. Die Recherche und Bestellung auf dem freien Markt ist ungleich zeitaufwändiger. Und Zeit ist dass, was eine gute Motorradwerkstatt am wenigsten hat. In der Regel ist auch die Lieferzeit länger. Dann blockiert das Kundenfahrzeug länger einen Arbeits- oder Stellplatz. Trotzdem sind die Werkstätten in der Regel bereit auf Kundenwunsch auch Zubehörteile zu verbauen. Dann muss der Kunde nur auch seinen Wunsch äußern. Ansonsten erwarte ich als Kunde, dass in einer Markenwerkstatt die Originalteile verbaut werden. Aus meiner Erfahrung kann ich zu 100% bestätigen, dass wenn ein Originalteil berechnet wird, dann wurde auch ein Originalteil verbaut.
Beste Grüße

Volker


Prima 5S, RD80LC2, XL250R, TDM850, R1100RS, 2 x XL1000V, XT1200Z (DP01), XT1200ZE (DP04)

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2602
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 202500
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 2020
Km-Stand der 2. XT1200Z: 2000
Modell der 2. XT1200Z: DP07

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von Franz »

@Volker,

leider ist mein Vertrauen in Markenwerkstätten seit einigen Jahren total gestört.
Und das gilt nicht nur für Yamaha-Werkstätten.
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS

Umsteiger
Beiträge: 1346
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 20:54
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 67000
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von Umsteiger »

Moin
@Volker
Das der Kollege richtig hingelangt hat steht außer Frage.
Ersatzteilpreise sowie Stundenverrechnungssatz sind schon heftig.
Vergleich das mal mit euren eigenen Preisen.
@ Tobias
Was hast du in Auftrag gegeben? Inspektion oder alles was er für notwendig hält?
Gruß Stefan

Benutzeravatar
varabike
Beiträge: 952
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:25
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 54300
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Brandenburg

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von varabike »

@ Umsteiger
dass das kein Schnäppchen ist, ist klar.

€ 84,- Stundenlohn netto ist mittlerweile nicht mehr ungewöhnlich und wird in Zukunft wohl eher noch weiter steigen.

Bei den Ersatzteilpreisen denke ich das es die UPE von Yamaha ist. Das habe ich jedoch nicht geprüft. Der Motorreiniger von Motul bewegt sich im Rahmen. Kann man in Netz für €5,- weniger oder auch für € 5,- mehr kaufen.
Beste Grüße

Volker


Prima 5S, RD80LC2, XL250R, TDM850, R1100RS, 2 x XL1000V, XT1200Z (DP01), XT1200ZE (DP04)

Benutzeravatar
Rolf
Beiträge: 92
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 20:03
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 18000
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Bexbach

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von Rolf »

Komisch, es sind VIER Zündkerzen abgerechnet. Sind es wirklich 2 pro Brennraum? Die Probefahrt ist normal in den Arbeitseinheiten der Inspektion mit drin? Habe einen solchen Extraposten auf meiner Rechnung nicht entdeckt.

Gruß Rolf
Meine 9. Yamaha.

Benutzeravatar
EMS
Beiträge: 149
Registriert: Di 5. Sep 2017, 07:53
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 20040
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: 31582 Nienburg/Weser

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von EMS »

varabike hat geschrieben: Do 27. Feb 2020, 16:44
€ 84,- Stundenlohn netto ist mittlerweile nicht mehr ungewöhnlich und wird in Zukunft wohl eher noch weiter steigen.
Hallo,

meine Werkstatt nimmt 8,30 € pro Arbeitseinheit, ich bin aber der Meinung dass mir bei der letzten Inspektion gesagt wurde das 12 AW eine Stunde sind (dann: 99,60 €/Std.).
Dann war da noch der Vermerk "M:42" (der aber bei jeder Rechnung in der Zeile der Arbeitswerte mit drauf steht).
ONE LIFE, LIVE IT

Bislang: Yamaha DT 80 MX, 27 Jahre Pause, Yamaha XT 660R, BMW F 800 GS, Yamaha XT 1200Z - DP07 -

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 5197
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2019
Km-Stand: 22000
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Modell der 2. XT1200Z: Anderes
Ort: Da wo ich mich Zuhause fühle

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von Helmut »

Rolf hat geschrieben: Do 27. Feb 2020, 19:03 Komisch, es sind VIER Zündkerzen abgerechnet. Sind es wirklich 2 pro Brennraum?
Gruß Rolf
Da ist nix komisch, die :xt12: hat VIER davon und auch VIER Zündspulen.
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)>Tracer 900 GT

Gruß Helmut

Benutzeravatar
xsmel
Beiträge: 373
Registriert: Do 6. Mär 2014, 20:33
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 39000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Vechta

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von xsmel »

Hallo Tobias, bei dem von dir gezahlten Preis bin auch ich zusammen gezuckt. Ich habe mir daher die Rechnung meiner 30000er-Inspektion noch mal rausgesucht. Die Preise unterscheiden sich schon erheblich. Ich habe 10 Euro pro Liter für Öl, 13,91 für den Ölfilter und 6,89 Euro pro AW bezahlt (September 2019) und, 2018, 9,20 Euro pro Zündkerze. Zum Vergleich deine Preise: Öl 16 Euro, Zündkerze 17,53, Filter 20,14 und AW 8,40.
Gruß
Matthias
Mobylette M1, CB 125, CB 200, CB 400, XS 650, Moto Guzzi T3, XS1100, XS1100-Walter-Gespann, TDM 850, XS 1100 S, XT1200ZE

Benutzeravatar
varabike
Beiträge: 952
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:25
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 54300
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Brandenburg

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von varabike »

Ich habe jetzt mal meine Rechnungen rausgesucht. Entweder hat Yamaha kräftig an der Preisschraube gedreht oder der Händler verkauft die Teile über UPE (das ist nicht verboten, der Händler hat freie Preisgestaltung) oder eine Kombination aus beidem. Vielleicht hat Jemand die Möglichkeit die aktuellen Teile UPE zu checken. Aber bitte nicht bei OTR sondern Originalteile Deutschland. Das Öl ist teuer liegt, aber noch im Rahmen der Kalkulationsfreiheit.

Bei den Stundenverrechnungssätzen gibt es grundsätzlich 2 Methoden. Mein Händler rechnet z.B. Die Stunde mit 12 AW, entspricht 5 Min. Pro AW, ab. Andere wiederum mit 10 AW = 6 Min pro AW. Der Händler von Tobias rechnet mit 10 AW pro Stunde. Daher € 84,- die Stunde. Ist je nach Region günstig, normal oder auch teuer.

Grundsätzlicher Tipp: klaren Auftrag erteilen, ggfs. vorher die Kosten abklären, Telefonnummer für Rücksprache hinterlassen. Bei Abholung evtl. Unklarheiten erklären lassen. Dann ist es für beide Seiten fair und transparent.
Beste Grüße

Volker


Prima 5S, RD80LC2, XL250R, TDM850, R1100RS, 2 x XL1000V, XT1200Z (DP01), XT1200ZE (DP04)

Online
Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 543
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 55000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: CH-Ennetmoos

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von Schwenker-Markus »

Man kann’s auch von der anderen Seite sehen: „was nichts kostet, ist nichts wert“ :engel:
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

Antworten

Zurück zu „Wartungskosten“