Was soll man denn da noch glauben?

Benutzeravatar
xsmel
Beiträge: 199
Registriert: Do 6. Mär 2014, 20:33
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 23000
Modell: DP04
Wohnort: Vechta

Re: Was soll man denn da noch glauben?

Beitrag von xsmel » So 4. Mär 2018, 22:12

Yamaha schreibt auf der Hompage für das Modell ZE ausdrücklich "Beheizbare Lenkergriffe serienmäßig". Wo also ist das Verständnis-Problem?
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
Varaderotreiber
Beiträge: 206
Registriert: Do 23. Mär 2017, 23:22
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 12700
Modell: DP07
Wohnort: Neubrandenburg
Kontaktdaten:

Re: Was soll man denn da noch glauben?

Beitrag von Varaderotreiber » So 4. Mär 2018, 22:43

Lies bitte nochmal, was ich geschrieben habe. Yamaha widerspricht sich selbst auf seiner Webseite.
Bisherige Mopeds: MZ ETZ 150, Yamaha XJ 550, Yamaha XJR 1300, Honda Varadero SD01
https://wunderwerk-bike.jimdo.com
Iss was gar ist, trink was klar ist, sprich was wahr ist.

Obelix
Beiträge: 225
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 15:30
Wohnort: Zwischen den Meeren !

Re: Was soll man denn da noch glauben?

Beitrag von Obelix » So 4. Mär 2018, 23:38

Nö!

Die Konfiguratoren spinnen gerne mal!

BMW macht das schlauer, da muss/kann man das Teil dann auch auswählen, obwohl serienmäßig, aber beim Preis steht dann 0,00 Euro !

Den Text schreibt jemand, der es wissen sollte, den Konfigurator programmiert ein Nerd, der nicht mal weiss, was ein Motorrad ist ! :mrgreen:

Und in der MOTORRAD ist das für das Modell nun mal falsch wiedergegeben, da bin ich mir sicher! Eigentlich die meisten hier! :bier:

Gruß, Obelix!
Ducati Scrambler Flat Track Pro . . .

Benutzeravatar
Varaderotreiber
Beiträge: 206
Registriert: Do 23. Mär 2017, 23:22
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 12700
Modell: DP07
Wohnort: Neubrandenburg
Kontaktdaten:

Re: Was soll man denn da noch glauben?

Beitrag von Varaderotreiber » Mo 5. Mär 2018, 08:21

Danke Obelix, für die gute und einleuchtende Antwort! :) Das macht Sinn.

Um beim Thema zu bleiben, ich denke sowas sollte einer Fachzeitschrift, wie MOTORRAD, auch auffallen. Schließlich gehört der Herstellerservice, inkl. seiner Homepage, zu einem Fahrzeug dazu.
Ich habe mir gerade eine Z gekauft. Tatsächlich war es so, ich stand vor der Entscheidung ZE oder Z. Dummerweise habe ich mich hauptsächlich mit dem Konfigurator beschäftigt, anstatt die Homepage aufmerksam zu lesen. Und deshalb war ich bis gestern auch der festen Überzeugung, die ZE und die ZE Raid haben keine serienmäßige Griffheizung. War für mich jetzt kein ausschlaggebender Punkt für meine Kaufentscheidung, aber es war doch ein kleiner Punkt, welcher meine Entscheidung in Richtung Z gelenkt hat. Und wenn das anderen auch so ergeht wir mir, dann ist das schon ärgerlich, würde ich mal behaupten.

Gruß Steffen
Bisherige Mopeds: MZ ETZ 150, Yamaha XJ 550, Yamaha XJR 1300, Honda Varadero SD01
https://wunderwerk-bike.jimdo.com
Iss was gar ist, trink was klar ist, sprich was wahr ist.

Benutzeravatar
rursee
Beiträge: 191
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 23:17
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 53560
Modell: DP07
Wohnort: Eifel

Re: Was soll man denn da noch glauben?

Beitrag von rursee » Mo 5. Mär 2018, 09:35

Nach meinem Händler liegt das wohl daran dass der Konfigurator wohl "international" programmiert ist. Und da die :xt12: mit unterschiedlichen Ausstattungen ausgeliefert wird, kann es schon mal zu solchen Überschneidungen kommen.

So hatte ich die "serienmäßigen" LED-Blinker übersehen und Zubehör-LED's bestellen wollen. Das führte dann zu o.a. Erklärung.

Schöne Grüße vom

rursee
Ich würde ja gerne mitkommen, aber ich habe keine Lust!

RD 250; XJ 650; 2xAfrica Twin RD07; R1200GS; XT1200Z; XT1200ZE

dietmar
Beiträge: 434
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 15:48

Re: Was soll man denn da noch glauben?

Beitrag von dietmar » Di 6. Mär 2018, 10:31

Schreib halt einen Leserbrief oder eine kurze Mail an den Verlag, vielleicht korrigieren sie ja ihren Fehler in ein der nächsten Ausgaben. Davon abgesehen kam unsere XT besser davon, als ich erwartet hatte. Machen wir uns nichts vor, die Basis ist nun mal schon ein paar Jahre alt. Kein Wunder, dass ein brandneues Motorrad wie die Triumph Tiger 1200 XCA besser abschneidet. Und dass die GS vorne liegt, ist bei der MOTORRAD ja nun wirklich keine Überraschung.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 114
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 00:55
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 30247
Modell: DP01
Wohnort: Bretzfeld

Re: Was soll man denn da noch glauben?

Beitrag von Andreas » Di 6. Mär 2018, 12:26

Ach Leute, was regen wir uns denn über solche Dinge auf.
Natürlich habe ich mir die Ausgabe auch gekauft, weil ich wissen wollte wie unsere Dicke dabei absgeschnitten hat.
Und es hat mich gefreut, dass ihr der beste Sitzkompfort atestiert wurde. Mein Popo kann es nach den fast 6.000 Kilometern im letzten Urlaub nur bestätigen.
Ich habe meine auch nicht gekauft, weil irgendeinen Test gewonnen hat, besser oder schlechter als xy ist, sondern weil sie mir passt für meine Art Motorrad zu fahren und ich Spaß mit ihr habe und sie mir am besten von den Kardanreisedampfern gefällt.

Ein Kumpel mit dem ich 2016 in einer Gruppe in Südfrankreich unterwegs war (ganze viele GS dabei) und er nebenbei bemerkt eine wunderschöne XJR bewegte, ohne die ganzen Elektronik, fragte in die Runde der GS Treiber: "Auch wenn ich mich unbeliebt mache - gebt doch mal ehrlich zu dass Eure Moppeds wie Schweineeimer aussehen". Die Leute hatten Humor lachten und sagten "Wenn ich drauf sitze dann seh ich sie ja nicht".
Also jeder wie er will.

Ich habe auch heftig schmunzeln müssen, als ich mir die Märzausgabe der Zeitung Motorrad-News kaufte. Ursprünglich wegen des Berichtes über die Kawasaki H2. Aber es war auch ein netter Bericht drin über die CB 200 aus den 70iger Jahren. Zumal ich damals mit einer 74er CB 125 angefangen habe.

Habe mich dann spontan "geärgert", dass ich damals das falsche Modell gefahren bin. Denn im Kasten mit den technischen Daten stehen imposante 70Nm bei 8500 Umdrehungen. Und dann bei den Altenativmodellen dazu gelernt, dass es sich bei Suszukis GT 185 und Yamahas RD 200 um Viertakt-Motorräder handelt. Habe aber trotzdem Spaß an dem Artikel gehabt. Hatte also noch mehr Spaß an dem Artikel als ohnehin schon.

Lasst die Leute Fehler machen, dann gesteht man uns diese auch zu.

Wenn also jemand einen Kommafehler findet, hier sind ein paar extra: ,,,,,,,,,

In diesem Sinne freuen wir uns dass es unsere Dicke genauso gibt, wie wir sie fahren und mögen.

Herzlicher Gruß

Andreas
SR500 (Bj78),SR700, CB350F, CB1100, XT1200ZWC

Nordmann
Beiträge: 276
Registriert: Do 28. Dez 2017, 14:27
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 33400
Modell: DP01
Wohnort: 26419 Schortens

Re: Was soll man denn da noch glauben?

Beitrag von Nordmann » Di 6. Mär 2018, 15:24

Andreas.
Ich finde Deine Darstellung sehr gut und objektiv.
Wer viel fragt...kriegt viel Antwort
MB80 - MTX200R - MAICO MC 250 - FZR1000EXUP - XT600 - XTZ660 - XTZ1200

Benutzeravatar
XT-Driver
Beiträge: 135
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 20:03
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 21000
Modell: DP04
Wohnort: Oberhausen

Re: Was soll man denn da noch glauben?

Beitrag von XT-Driver » Di 6. Mär 2018, 19:14

Hallo,
ich muss Andreas beipflichten. Ich wollte auch keinen Testsieger sondern ein Moped das zu mir und meinen
Wünschen paßt. Wenn wir XT Fahrer uns auf Alpenpässe treffen, Grüß man sich, weil wir halt eine Minderheit
im GS Wahn sind.

Gruß Frank

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 258
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:35
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 25100
Modell: DP04
Wohnort: 92260

Re: Was soll man denn da noch glauben?

Beitrag von Reinhard » Mi 7. Mär 2018, 08:59

Hallo,

...und was in einem solchen Vergleich überhaupt nicht in die Bewertung kommt, ist unser Forum...

Da bin ich schon froh, eine :xt12: zu fahren und hier mit Euch zu kommunizieren.

Ich fand die Bewertung im großen und Ganzen auch ok. Die :xt12: muss nicht erste Plätze in einem so unsauber verfassten Vergleich einfahren.

Ich lese das heraus, was für mich wichtig ist, sonst hätte ich mir die :xt12: ja auch nicht zugelegt.
Schöne Grüße
Reinhard

Vespa 150T4, Honda CB 250 G, Honda CM 450, Suzuki GSX1100G, Suzuki GSX1100F, Yamaha FJR 1300 A RP11, Yamaha XT 1200 Z DP04

Antworten

Zurück zu „XT1200Z in der Presse“