Halb so dicke Gummistöpsel für unter die Sitzbank

Benutzeravatar
mikki
Beiträge: 76
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 12:41
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 16055
Modell: DP04
Wohnort: Berlin, Altgienicke

Re: Halb so dicke Gummistöpsel für unter die Sitzbank

Beitrag von mikki »

Hallöchen,

habe mir 4 von diesen Stöpseln direkt bei Yamaha online bestellt, nach 3 Tagen war das Paket da.
Gestern 2 Stöpsel ausgetauscht, beim 3. Stöpsel habe ich das Teil, welches im Loch einrastet, abgeschnitten und den Rest mit 2 Lagen doppelseitigem Klebeband auf die Plastiknase geklebt, die hinten den Sattel festhält.

Heute Testfahrt über 200 Km, kein Druck am Steiß, es sitzt sich um Klassen besser als vorher. Auch kein Wackeln oder Klappern des Sattels, Dank der Klebeaktion an der Plastiknase....und wenn ich draufsitze, wackelt eh nix mehr...keine Chance!

War ein Super-Tip mit dem Link zum Video, vielen Dank dafür.


Greetz
Mikki

Michael-L
Beiträge: 468
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 10:56
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 91000
Modell: DP01

Re: Halb so dicke Gummistöpsel für unter die Sitzbank

Beitrag von Michael-L »

Servus Mikki
was haben die Gummis bei Yamaha gekostet
LG Michael

Benutzeravatar
mikki
Beiträge: 76
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 12:41
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 16055
Modell: DP04
Wohnort: Berlin, Altgienicke

Re: Halb so dicke Gummistöpsel für unter die Sitzbank

Beitrag von mikki »

Hallo,
Michael-L hat geschrieben:
Mo 4. Sep 2017, 10:02
Servus Mikki
was haben die Gummis bei Yamaha gekostet
LG Michael
das Stück 3,08 Euro inkl. Märchensteuer, dazu 6,90 Euro Versand.

Gruß Mikki

urmel
Beiträge: 35
Registriert: So 19. Mär 2017, 18:36
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 29500
Modell: DP07
Wohnort: 89537 giengen

Re: Halb so dicke Gummistöpsel für unter die Sitzbank

Beitrag von urmel »

hallo,
fährt jemand in der hohen position und hat die Gummis gekürzt?mich würde interessieren um wieviel gekürzt wurde damit die plastiknase nicht aufsitzt und ev. schaden nimmt.bei der unteren position ist es wurst,nur bei der hohen gefährlich.
gruss uwe

Benutzeravatar
xsmel
Beiträge: 365
Registriert: Do 6. Mär 2014, 20:33
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 37000
Modell: DP04
Wohnort: Vechta

Re: Halb so dicke Gummistöpsel für unter die Sitzbank

Beitrag von xsmel »

Ich oute mich jetzt mal als technischer Volltrottel (über kurz oder lang hätte es ohnehin jeder bemerkt). Je öfter ich diese Gummistöpsel-Beiträge durchlese und je öfter ich meine Sitzbank abnehme und mir die Stöpsel dort anschaue, desto weniger verstehe ich das System. Also: Als Kleinwüchsiger habe ich die Sitzbank schon auf der niedrigen Einstellung. Welche Stöpsel muss ich nun genau durch die halb so hohen ersetzen, um noch etwas niedriger zu kommen? Die hinteren vier, die vorderen oder welche denn nun? Und dann, das habe ich hier auch gelesen, gibt es ja die Möglichkeit, die Sitzbank "steißfreundlicher" einzustellen durch diese Stöpsel, also die Neigung zu verändern. Welche Stöpsel hätte ich dann wo gegen diese halbhohen auszuwechseln? Dass die hintere Haltenase dafür geändert werden muss, habe ich ja halbwegs verstanden. Mehr aber nicht, leider. Falls sich jemand meiner erbarmt: Bitte erstmal Variante 1 (also nur tiefer) und dann gesondert Variante 2 (Neigung verändern). Also, siehe oben, für technische Volltrottel.

Gruß
Matthias
Mobylette M1, CB 125, CB 200, CB 400, XS 650, Moto Guzzi T3, XS1100, XS1100-Walter-Gespann, TDM 850, XS 1100 S, XT1200ZE

urmel
Beiträge: 35
Registriert: So 19. Mär 2017, 18:36
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 29500
Modell: DP07
Wohnort: 89537 giengen

Re: Halb so dicke Gummistöpsel für unter die Sitzbank

Beitrag von urmel »

grüss dich Matthias,

ein forum ist dazu da,sich untereinander zu helfen,daher vergiss das mit dem technischen volltrottel.
erstmal,tiefer als die tiefe position,da kann ich dir auch nicht helfen.vielleicht gibt es bei yamaha ne flache bank,keine Ahnung.ansonsten sattler.
in der tiefen position sind es die hinteren Gummis,die praktisch am nächsten zur sozia sind.mach sie einfach mal raus(leichte Drehbewegung) und die bank dann wieder rauf.dann merkst du den unterschied in der Neigung.ich hab meine in der hohen position um 4 mm ca gekürzt,was für mich ausreichend war.allerdings nicht mit nem messer,das wird mir zu schief.ich hab sie klassisch abgeschliffen,vorsichtig weil s heiss wird.rein machst du sie wieder mit einer leichten Drehbewegung,notfalls ein klein wenig!! fett an die schräge des Gummis.
gruss,vom technischen laien uwe

Benutzeravatar
söse
Beiträge: 358
Registriert: Di 29. Aug 2017, 21:42
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 18000
Modell: DP07
Wohnort: 16303

Re: Halb so dicke Gummistöpsel für unter die Sitzbank

Beitrag von söse »

Supermike1200z hat geschrieben:
Sa 2. Sep 2017, 03:49
urmel hat geschrieben:
Fr 1. Sep 2017, 08:44
Hallo Tom,
Wo bestellst du diese halb so hohen stöpsel.mein händler sagt er hat nur die normalen.
Gruss Uwe
Salü
Bei der Tenere hats beim Hauptständer solche Stöpsel. Mein Händler hat mir einfach solche besorgt.
Gruss
Habe gerade meinen Hauptständer montiert, deshalb kann ich die Teilenummer des Stöpsels hier beitragen.
IMG_3088.JPG
Grüße aus der Uckermark

Jörg

Benutzeravatar
Ruud
Beiträge: 175
Registriert: Do 5. Dez 2013, 22:46
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 42000
Modell: DP01
Wohnort: Zevenaar (Holland)

Re: Halb so dicke Gummistöpsel für unter die Sitzbank

Beitrag von Ruud »

zadelhoogte.gif
zadelhoogte.gif (221.98 KiB) 4208 mal betrachtet
114_3604.jpg
114_3599.jpg

Benutzeravatar
Alf1960
Beiträge: 28
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 14:45

Re: Halb so dicke Gummistöpsel für unter die Sitzbank

Beitrag von Alf1960 »

Hallo zusammen,

auch ich gehöre zu den "Geplagten" und habe infolge dessen vor zwei Jahren meine Fahrersitzbank umpolstern lassen. Erheblich besser als das Original, aber auch nicht optimal. Nachdem ich auf diesen Betrag gestoßen bin und ich nahezu zeitgleich eine originale Fahrersitzbank mit der selben Farbkombi wie bei mir in der Bucht entdeckte, habe ich diese gekauft und es ausprobiert. Wollte mir sowieso wieder eine Originale zulegen. Ich habe wie beschrieben, die beiden langen Stöpsel gegen zwei kurze ausgetauscht. Ebenso wie beschrieben, wackelt dann die Sitzbank in der Vertikalen. Weiterhin ist mir aufgefallen, dass beim Abschluss zum Tank ein kleine Lücke entsteht und die vordere Abstützung zum Tank nicht mehr gegeben ist. Das sehe ich eigentlich als problematisch an, vor allem beim Bremsen. Ich habe nun einen der übrig gebliebenen langen Stöpsel genommen und die obere flache Gummiabstützung zum Tank hin damit ausgewechselt. Dadurch habe ich nun eine Abstützung zum Tank hin erreicht, eine Modifizierung in der hinteren Sitzbankaufnahme wie im Video wird dadurch überflüssig, die Sitzbank sitzt fest. Die Lücke bleibt aber trotzdem. Soviel zum Projekt.

Gestern habe ich die Änderung auf einen 400 km - Tour testen können. Ich bin positiv überrascht. Durch die relativ geringe Neigung nach hinten bekommt man ein ganz anderes Sitzgefühl. Wie soll ich das beschreiben, ich habe das Gefühl, dass das Steißbein überhaupt nicht mehr belastet wird oder erheblich weniger. D.h., keine Schmerzen mehr in diesem Bereich. Natürlich merkt man einen ganzen Tag auf dem Bock immer noch, aber anders und nicht schmerzhaft. Weiterhin bekommt man eine aufrechteres Sitzhaltung, d.h. von den Oberarmen und von der Schulter wird Druck weggenommen. Das hat bei mir folgenden Effekt, dass ich meinen Schmerzpunkt (kommt nach längerer Zeit auf dem Motorrad und auf dem Fahrrad)
oberhalb vom linken Schulterblatt fast nicht mehr spürte.

Die Sitzbank ist natürlich für meine Begriffe immer noch zu weich. Ich werde es demnächst mal mit meiner umgepolsterten Sitzbank probieren. Sind ja nur drei Stöpsel zu ändern. Wer sich mit dem Gedanken trägt, an seiner Sitzbank was zu ändern, sollte als Versuch ein paar Euro für zwei (bei meinem Umbau) oder drei (wie im Video) Stöpsel investieren, bevor ein paar 100 Euro für andere Sitzbänke ausgegeben werden.

Die Stöpsel findet man als Originalersatzteil mit der Teilenummer 22W-24741-00-00 im Netz.

Ich bin 1,85 groß und mit Klamotte 110 kg schwer. Es kann natürlich sein, dass andere Fahrer den Umbau auch anders empfinden.
Ach ja, ich fahre eine DP01 Bj. 2013.

Servus
Alf
Servus

Alf
XT1200Z, DP01

Antworten

Zurück zu „Sitzbank“