Das Smartphone als Navi, es geht doch!

hefranck
Beiträge: 35
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 18:36
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 46000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0

Re: Das Smartphone als Navi, es geht doch!

Beitrag von hefranck »

Danke, toller Tipp
hefranck
Beiträge: 35
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 18:36
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 46000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0

Re: Das Smartphone als Navi, es geht doch!

Beitrag von hefranck »

Moin,

gestern bin ich von meiner 4-Tages Testtour mit der China-Smartphone-Navi-Kombi zurückgekommen.

Ich bin, soweit das einem Norddeutschen gelingt, total begeistert. Das ist um Größenordnungen besser als mein Garmin Gerät. Der Datenverbrauch über 4 Tage/ca 1200km betrug 120 MB, der Akku hatte nach 8 h Fahrt immer noch über 50%.

Die Streckenführung von Kurviger ist besser als das was ich mir bislang immer selbst gebastelt hatte, und das fand ich schon gut. Von Bremen über die Altmark nach Magdeburg waren das schon abwechslungsreiche und schöne Strecken, dann weiter der Saale entlang bis in den Thüringer Wald hat das Navi mich auf Straßen geführt, die ich alleine nicht gefunden hätte.

Bei Straßensperrungen konnte ich in der Regel aufgrund der im Display sehr gut aufgelösten Karte die Sperrung „nach Sicht“ umfahren. Auch die in Kurviger vorhandene Umfahrung von Sperren habe ich genutzt und für sehr gut befunden. Die Bedienung mit dem Stift funktionierte auch einwandfrei. Mein Stifthalter ( aus 12mm Alurohr mit Schlupfschlauch ummantelt) funktionierte auch zu meiner Zufriedenheit.

Gruß

Hermann
stifthalter.jpg
Benutzeravatar
Sonic24
Beiträge: 400
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 20:00
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 76000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Kontaktdaten:

Re: Das Smartphone als Navi, es geht doch!

Beitrag von Sonic24 »

Ich hab von Blackview das Bv6100 und habe damit meine letzte Tour komplett durchgezogen ohne Probleme.
Der Halter wurde von einem Bekannten gefertigt und mit dem Mount von SP-Connect am Motorrad befestigt.

Der Vorteil von dem Handy ist das nicht nur kurviger pro drauf ist sondern auch osmand und locus Maps

Dadurch ist das Gerät sehr vielseitig einzusetzen
Gruß Nico

Gott erschuf alle Menschen gleich.
Doch nur die besten wurden Biker

Bisherige Moppeds: XV535, FZS600, XT1200Z
skieny
Beiträge: 90
Registriert: Mi 11. Okt 2017, 12:38
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 0
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0

Re: Das Smartphone als Navi, es geht doch!

Beitrag von skieny »

Wer eine Lenkerfernbedienung braucht, kann sich ja mal den Controller von Carpe Iter ansehen.
https://www.thorkracing.com/en/produto/ ... ontroller/
Ich selbst habe ihn noch nicht, kann also noch nix zu sagen, klingt aber vielversprechend. Es werden einige Apps unterstützt
Richtig cool wird die Sache mit der Drive Mode Dashboard App.
Auf Youtube hat jemand die Konfiguration richtig gut erklärt. Übrigens auch für Locus Maps Pro.
https://www.youtube.com/watch?v=NyDRfuPOF40

Jemand hat hier im Thread gesagt,er hätte eine App programmiert um mit einem Tastendruck einen Wegpunkt zu markieren. Ging leider durch den Serverumzug verloren. Kann ich davon mal mehr erfahren? :winken: Du brauchst doch bestimmt noch Betatester :mrgreen:
motorradfreak9
Beiträge: 8
Registriert: Fr 13. Nov 2020, 16:55
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 0
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0

Re: Das Smartphone als Navi, es geht doch!

Beitrag von motorradfreak9 »

Ich möchte nur beitragen, dass auch ich ein Smartphone als Navi verwende, und es klappt wirklich gut !
Hast du Laster? Laß sie fahren.
Antworten

Zurück zu „Navigation“