Wer hat Erfahrung mit der Touratech Windschild, M

Benutzeravatar
Kugelfang
Beiträge: 161
Registriert: Do 19. Jan 2017, 20:49
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 10500
Modell: DP04
Wohnort: Rüsselsheim

Re: Wer hat Erfahrung mit der Touratech Windschild, M

Beitrag von Kugelfang » Fr 10. Nov 2017, 12:54

Ist die DP04 somit auch in der ABE vermerkt?
___________
Gruß Thomas

(Rex Roller->Piaggio Storm 50->Gilera Runner 50->Vespa PX200->Suzuki GSX1400->Yamaha XSR900->Yamaha XT1200Z)

Harrz
Beiträge: 155
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 21:07
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 34000
Modell: DP04

Re: Wer hat Erfahrung mit der Touratech Windschild, M

Beitrag von Harrz » Fr 10. Nov 2017, 14:46

Ja, die Dp 04 ist in der ABE aufgelistet. Soweit alles gut.
Viele Grüße,
Hartmut

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 165
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 15:30
Wohnort: Zwischen den Meeren !

Re: Wer hat Erfahrung mit der Touratech Windschild, M

Beitrag von Obelix » Fr 29. Dez 2017, 23:47

Ich hatte auf meiner Multistrada Enduro 1200 das Windschild in L, das ist 370mm breit, und 550mm hoch, das Windschild M für die :xt12: ist 400 mm breit, und 450 mm hoch.

Das L ist ein Riesentrum, brachte aber bei der MULTI ENDURO das beste Ergebnis, die Scheibenverstellung funktioniert trotzdem. Man merkte, dass der Halter des Windschildes ordentlich was aushalten musste. Ich bin 1,90m , und hatte auf der Multi eine 2cm erhöhte Sitzbank! Der Vorteil der L ist, dass die auch sehr breit baut, und enorm hoch ist. Dadurch hatte ich so gut wie keine Verwirbelungen.

Für mich war die Touratech L die beste Scheibe. Ich hatte sie in klar, in Dunkel, so ein Trum, da kannste gar nichts mehr sehen - weil die Scheibe soooo riesig ist, und teilweise, besonders im Knick, ziemlich verzerrt. Von der Durchsicht her, was die Verzerrungen angeht, war es die schlechteste Scheibe, nicht dramatisch, aber immerhin . . .

Diese Scheibe hat einen so starken Knick oben, dass es tatsächlich ein Spoiler ist, nur eben nicht verstellbar!

So! Das mal als Erfahrung, zwar nicht von der Größe her, da es für die :xt12: nur M oder S gibt!

Ich war zum Schluss, obwohl ich die Scheibe nicht leiden mag, am glücklichsten mit der Givi Airflow, da konnte ich sogar den Motor blubbern hören, und der obere Teil ist ratzfatz abgenommen, durch den Schnellverschluss. Leider gibt es diese Scheibe für die Multi nicht! Und die Givi Airflow ist alternativlos, finde ich, für alle Fahrer, die ziemlich groß sind.

Die Touratech M sollte ihren Zweck erfüllen, wenn der Fahrer eine bestimmte Größe nicht überschreitet, die Frage ist, wie groß der TE ist!?!

Das Problem mit den starken Verwirbelungen haben alle Hersteller. Einzig bei der aktuellen GS Adventure, die hat Serie ne größere Scheibe, hatte das bei der Probefahrt tatsächlich mal gepasst! Das fand ich schon beeindruckend!

Was ich so in den Foren aller Marken für Reiseenduros lese, sind die meisten Kollegen am Ende gefrustet, und machen sich n Sport-Windschild drauf, dann ist Schluss mit Verwirbelungen.

Ich finde es immer n bisschen Fuck, weil man ja eben ein wirklich großes Motorrad bewegt, und da sollte die Scheibe erhöhten Schutz bieten, sonst könnte ich auch Naked Bike fahren.

Ich meine, Touratech hat einen Leihservice für die Scheiben, da müsste man nachfragen. Auch von den 3 Monaten Lieferzeit sollte man sich nicht abschrecken lassen, stand bei mir auch, nach 3 Tagen war die da. Selbst am Telefon für Händler haben die die 3 Monate Lieferzeit bestätigt, weil sich das Touratechpersonal anscheinend auf die Computerangabe verlässt.

Das ist wohl auch einer der Gründe, warum Touratech Probleme hat, und anscheinend ist das immer noch nicht behoben!

Gruß, Obelix!
Ducati Scrambler Flat Track Pro . . .

Harrz
Beiträge: 155
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 21:07
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 34000
Modell: DP04

Re: Wer hat Erfahrung mit der Touratech Windschild, M

Beitrag von Harrz » Fr 29. Dez 2017, 23:53

Moin,
ich habe inzwischen neue Halterungen von Touratech erhalten. Diese passen einwandfrei und die Scheibe lässt sich gut in alle Positionen einstellen.
Viele Grüße,
Hartmut

Benutzeravatar
Godek
Beiträge: 305
Registriert: Do 28. Mai 2015, 23:25
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 45000
Modell: DP01
Wohnort: Hamburg/Celle
Kontaktdaten:

Re: Wer hat Erfahrung mit der Touratech Windschild, M

Beitrag von Godek » Sa 30. Dez 2017, 18:30

Nico170 hat geschrieben:
Mi 26. Jul 2017, 09:53
Servus zusammen,

fahre eine DP01 mit "MRA Spoilerscheibe" ohne Neigungsverstelung, bin 191cm groß, dreistellig im Gewicht und die Schulterbreite ist auch nicht zu verachten :shock: .

Habe keinerlei Verwirbelungen auch schnelle Passagen auf der Autobahn mit >180km/h gehen ohne Verwirbelungen. Ich schliesse mich daher einem meiner Vorredner an und wage zu behaupten daß der Spoiler an dem Windschild hier wohl die eierlegende Milchsau ist.

20170325_130616.jpg

Gruß

Nico


Schließe mich hier auch an!DP01, ich bin ebenfalls 1,91 groß und fahre ebenfalls MRA + Spoiler. Ich verspüre keine Verwirbelungen am Kopf und fahre zu 98% mit offenem Visier. Es brauchte ein paar Einstellungsversuche bis alles passte...aber das ist ja normal :winken:

:xt12: :wolke: :wolke: :wolke: :wolke: :wolke: :wolke: :wolke: :wolke: :wolke: :wolke: :wolke: :wolke: :wolke: :wolke: :wolke:

Horido
Saison is von Januar - Dezember.......

Zephyr 1100 > VN 1500 classic > XT1200Z DP01

Antworten

Zurück zu „Windschutz“