Vorfreude auf HIFAKO 2021

Alles rund um das nächste Himmelfahrtskommando
Yeti
Beiträge: 2143
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Erstzulassung: 2019
Km-Stand: 22360
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Modell der 2. XT1200Z: Anderes
Ort: Lkr. Esslingen

Re: Vorfreude auf HIFAKO 2021

Beitrag von Yeti »

resi hat geschrieben: Do 22. Apr 2021, 21:23 Ich bin geimpft, frage mich aber was ich in Deutschland machen soll, ist ja alles dicht.
Daran wird gerade gearbeitet : Lockerung
Ob das praktisch Spaß machen wird steht in den Sternen, aber um den geht es derzeit allgemein weniger :denker: .

Grüße, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z; Tracer900-GT

Benutzeravatar
tenalex
Beiträge: 389
Registriert: So 29. Jan 2012, 12:35
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 53080
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: 77855 Achern in der Ortenau, mitten in Baden

Re: Vorfreude auf HIFAKO 2021

Beitrag von tenalex »

Yeti hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 15:43 Daran wird gerade gearbeitet : Lockerung
Ob das praktisch Spaß machen wird steht in den Sternen, aber um den geht es derzeit allgemein weniger :denker: .

Grüße, Yeti.
Achtung: OFF TOPIC!!!! und bitte nicht falsch verstehen!!!
In dem Zusammenhang fällt mir das Manifest von Walter Serner aus dem Jahr 1918 ein. In stark erweiterter Form erschien die Letzte Lockerung 1927 im Rahmen einer siebenbändigen Gesamtausgabe mit dem Untertitel "Ein Handbrevier für Hochstapler und solche die es werden wollen".
http://walter-serner.de/data/documents/ ... kerung.pdf
Kann man auch im Mülltonnen-Strandkorb lesen!
Am Ende des Kapitels "Blague" teilt denn der Autor mit den letzten beiden Sätzen des 58. Aphorismus mit:

„Ich würde mich freuen, zu hören, daß diese Seiten der LETZTE Mist sind, der geschrieben wurde. Ich würde mich sehr freuen.“
LHzG
Alexander

-------
Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen.
(Josephine Baker)

resi
Beiträge: 90
Registriert: So 8. Nov 2020, 11:20
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 19500
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Oberentfelden

Re: Vorfreude auf HIFAKO 2021

Beitrag von resi »

Yeti hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 15:43 Daran wird gerade gearbeitet : Lockerung
Ob das praktisch Spaß machen wird steht in den Sternen, aber um den geht es derzeit allgemein weniger :denker: .

Grüße, Yeti.
Was ich an den ganzen LOCKERUNGEN nicht verstehe:
Coronavirus Geimpfte und von einer Erkrankung Genesene

Wie kontrolliert man Genese? Tätowierung auf der Stirn?
Wer gilt als genesen? Spitalaufenthalt?
Es gibt Menschen die hatten eine Covidinfektion ohne das sie grosse Infektionssymptome hatten und nie einen Arzt aufsuchten, was ist mit diesen Menschen?

Fragen über Fragen zu diesem Lockerungsthema.
Grüsse Hans-Jürg

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
ila
Beiträge: 1973
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 06:44
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 98000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Bei Landshut

Re: Vorfreude auf HIFAKO 2021

Beitrag von ila »

Es ist ja nun noch gut ein Jahr hin.... Wir werden sehen, was bis dahin ist....

Ich will auch keine Diskussion dazu eröffnen, da die aktuelle Diskussion um Grundrechte mir den Schaum vor den Mund treibt.

Vielleicht wird man mir ja irgendwann "den Judenstern" verpassen, der ja irgendwie "in der Luft schwebt", auch wenn er denn anders heisst und anders "verkauft" wird, um unser Volk noch weiter zu spalten - und wenn es ganz hart kommt, würde ich die BRD ggf. sogar verlassen.

Bei mir wird es weder eine Impfung, noch einen Test geben. Wenn das die Voraussetzung ist, zukünftig an Veranstaltungen teilzunehmen, bin ich eben nicht mehr dabei - das gilt auch fürs Hifako.
Das braucht auch nicht diskutiert zu werden, das ist meine Entscheidung und dann bin ich eben nicht (mehr) dabei.

Gruss Ingo
First Edition, Blau-Silber

Yeti
Beiträge: 2143
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Erstzulassung: 2019
Km-Stand: 22360
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Modell der 2. XT1200Z: Anderes
Ort: Lkr. Esslingen

Re: Vorfreude auf HIFAKO 2021

Beitrag von Yeti »

ila hat geschrieben: Mi 5. Mai 2021, 11:19 Das braucht auch nicht diskutiert zu werden, das ist meine Entscheidung und dann bin ich eben nicht (mehr) dabei.
ila hat geschrieben: Mo 12. Apr 2021, 07:53 Es gibt tolle Moppeds, aber ich will einfach keine Kette mehr, punkt.

Auch eine Methode, sein Leben zu gestalten. Ich höre sehr oft, daß Leute lautstark von sich geben, besonders in politischen Zusammenhängen, was sie nicht wollen. Ich fange damit nichts an. Vielleicht liegt es an meinem Konstrukteursberuf, wo es
ausschließlich hieß "Was können wir machen, wie können wir es machen ?".

Schönen Tag noch, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z; Tracer900-GT

Yeti
Beiträge: 2143
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Erstzulassung: 2019
Km-Stand: 22360
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Modell der 2. XT1200Z: Anderes
Ort: Lkr. Esslingen

Re: Vorfreude auf HIFAKO 2021

Beitrag von Yeti »

resi hat geschrieben: Mi 5. Mai 2021, 09:11 Coronavirus Geimpfte und von einer Erkrankung Genesene. Wie kontrolliert man Genese? Tätowierung auf der Stirn?

Das sicher nicht. Diese Frage stelle ich mal einer befreundeten Ex-Kollegin (55), mit der ich gerade am Mailen bin. Ihr "geht es gesundheitlich wieder richtig, richtig gut" und sie war m.W. in keiner Klinik.

Bis dann, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z; Tracer900-GT

Benutzeravatar
ila
Beiträge: 1973
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 06:44
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 98000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Bei Landshut

Re: Vorfreude auf HIFAKO 2021

Beitrag von ila »

Yeti hat geschrieben: Mi 5. Mai 2021, 11:34
ila hat geschrieben: Mi 5. Mai 2021, 11:19 Das braucht auch nicht diskutiert zu werden, das ist meine Entscheidung und dann bin ich eben nicht (mehr) dabei.
ila hat geschrieben: Mo 12. Apr 2021, 07:53 Es gibt tolle Moppeds, aber ich will einfach keine Kette mehr, punkt.

Auch eine Methode, sein Leben zu gestalten. Ich höre sehr oft, daß Leute lautstark von sich geben, besonders in politischen Zusammenhängen, was sie nicht wollen. Ich fange damit nichts an. Vielleicht liegt es an meinem Konstrukteursberuf, wo es
ausschließlich hieß "Was können wir machen, wie können wir es machen ?".

Schönen Tag noch, Yeti.
Hallo Yeti,
dafür, dass Du nichts damit anfängst, äusserst Du dich ja doch intensiv dazu.
Ich gestalte mein Leben wie ICH es will... es ist ja auch mein Leben. Ich weiss was ich will und vor allem, was ich nicht will. Und glücklicherweise haben wir ja noch eine Meinungsfreiheit - und es gibt genug Leute, die eine andere Meinung haben, so wie Du... Und Du äusserst sie ebenfalls, nur anders.

Gruss Ingo
First Edition, Blau-Silber

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 5281
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2019
Km-Stand: 27000
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Modell der 2. XT1200Z: Anderes
Ort: Da wo ich mich Zuhause fühle

Re: Vorfreude auf HIFAKO 2021

Beitrag von Helmut »

ila hat geschrieben: Mi 5. Mai 2021, 11:19
Bei mir wird es weder eine Impfung, noch einen Test geben. Wenn das die Voraussetzung ist, zukünftig an Veranstaltungen teilzunehmen, bin ich eben nicht mehr dabei - das gilt auch fürs Hifako.
Das braucht auch nicht diskutiert zu werden, das ist meine Entscheidung und dann bin ich eben nicht (mehr) dabei.
Ich kann nachvollziehen warum einige sich nicht impfen lassen wollen. Aber mich durch die Verweigerung dessen, die langsam zurückkehrende Freiheit, auch wenn´s nur ein Kaffee mit Freunden am Biker Treff ist, nicht zu erlangen nicht.
Und ja, ich bin geimpft und bereue es nicht, es hat in meinen Augen auch mit Verantwortung den Mitbürgern gegenüber zu tun sich impfen zu lassen .
Wie gesagt, kann auf der einen Seite das NICHT verstehen aber das JA bringt für mich mehr Vorteile, vor allem was die Gesundheit angeht.


Wenn man dann noch die Vorteile sieht…..

Bin geimpft 😉✌🏻
Seit Ostern ! wurde in Neuss in einem Modellprojekt geimpft. Ich gehöre zu den systemrelevanten Personen. Nach ca. 1 Stunde war alles erledigt. Es stimmt wirklich was hier behauptet wird. Es wird bei der Impfung mit AstraZeneca ein Chip mit in die Haut gepflanzt. Ich empfange jetzt alle ca 50 Fernseh- und 80 Radio Programme vom Astra Satelliten👌 Wenn ich den Kopf nach oben oder unten bewege mache ich laut und leise. Bewege ich den Kopf nach links oder rechts kann man die Programme wechseln. Nach der nächsten Impfung ist dann der Empfang in HD Qualität möglich. Und ich habe gerade festgestellt, dass wenn ich den linken Arm hebe und den Mittelfinger ausstrecke, kann ich Sky unverschlüsselt sehen. 😊 Ach fast vergessen - wenn ich den Hosenknopf öffne, läuft der Erotik-Kanal 💪🏻
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)>Tracer 900 GT

Gruß Helmut

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 3413
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 1
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Overath

Re: Vorfreude auf HIFAKO 2021

Beitrag von Tequila »

Ich habe leider noch an keinem Hifako teilnehmen können, wei ich schon seit vielen Jahren an dem Tag ein anderes Event habe aber trotzdem drücke ich euch allen die Daumen, dass es `22 wieder klappt :daumen:

Meine komplette Familie wird in zwei Wochen geimpft. Wir haben Risikopatienten unter uns, kleine Kinder und System relevante Menschen also gibt es da für uns alle einen guten Grund zur Impfung. Ich versteh aber auch die, die es für sich ablehnen und die müssen dann eben noch eine Zeit aushalten, bis sie ihre Grundrechte wieder ohne Einschränkung wahrnehmen können. Ich bin überzeugt davon, dass wir in ein paar Monaten wieder zur Normalität zurückkehren können und bis dahin müssen wir eben alle an einem Strang ziehen. Mein Beitrag ist die Impfung und bis dahin ein täglicher Test bevor ich auf Kunden oder Kollegen treffe. Selbst unsere Enkel (4 und 6) testen sich vor der Kita.

Im Sommer 2022 sollte die Herdenimmunität erreicht- und der Spuk vorbei sein. Dann dürften auch die, die die Impfung ablehnen nicht mehr in Gefahr sein.

Also durchhalten und auf das Hifako 2022 freuen :winken:
Viele Grüße
Heinz

*hoffentlich werde ich nie erwachsen*

Benutzeravatar
Steiner
Beiträge: 63
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 15:40
Erstzulassung: 2020
Km-Stand: 6900
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Dresden

Re: Vorfreude auf HIFAKO 2021

Beitrag von Steiner »

resi hat geschrieben: Mi 5. Mai 2021, 09:11
Yeti hat geschrieben: Di 4. Mai 2021, 15:43 Daran wird gerade gearbeitet : Lockerung
Ob das praktisch Spaß machen wird steht in den Sternen, aber um den geht es derzeit allgemein weniger :denker: .

Grüße, Yeti.
Was ich an den ganzen LOCKERUNGEN nicht verstehe:
Coronavirus Geimpfte und von einer Erkrankung Genesene

Wie kontrolliert man Genese? Tätowierung auf der Stirn?
Wer gilt als genesen? Spitalaufenthalt?
Es gibt Menschen die hatten eine Covidinfektion ohne das sie grosse Infektionssymptome hatten und nie einen Arzt aufsuchten, was ist mit diesen Menschen?

Fragen über Fragen zu diesem Lockerungsthema.
Basis für die Einstufung als Genesener ist der positive PCR-Test. Der kann wohl auch rückwirkend falls die Unterlagen nicht mehr vorhanden sind erneut bescheinigt werden.
Die Menschen die symptomlos Covid-19 hatten wissen es ja schliesslich nicht dass sie es hatten und können sich dann auch nicht als Genesene fühlen/halten.

PS: Hatte jetzt auch die Möglichkeit durch meinen Arbeitgeber mich als systemrelevante Person in Prio3 impfen zu lassen. Ist ein gutes Gefühl gewesen. Die Mitarbeiter vom DRK und der Bundeswehr im Impfzentrum Leipzig waren alle absilout professionell und freundlich. :daumen:

Antworten

Zurück zu „Himmelfahrtskommando“